Datum/Zeit: aufsteigend absteigend Titel: aufsteigend absteigend
  pro Seite
30. März 2015

Akte Engerau: Das letzte Kapitel des Holocausts

Gegen Kriegsende wurden 2.000 jüdische Zwangsarbeiter an die österreichisch-ungarische Grenze deportiert. Sie mussten den Südostwall errichten 

derStandard.at
30. März 2015

Palmsonntag 1945: Als die Bomben auf Limburg fallen

Mit dem Anrücken der Amerikaner rechneten die Limburger am Wochenende vor Ostern 1945 zu jeder Stunde. Doch bevor die Soldaten kamen, gab es den schwersten von insgesamt elf Luftangriffen auf die Stadt. Einen Tag später, am 26. März, betraten die ersten amerikanischen Soldaten Limburger Boden.  

Nassauische Neue Presse
30. März 2015

41 Tage, 30.000 Ermordete

Vor 70 Jahren, am 29. März 1945, hat die Rote Armee die Grenzen des "Dritten Reichs" im Burgenland überquert. Am 8. Mai kapitulierten die Nationalsozialisten. In den 41 Tagen dazwischen nahm ihre Gewalt noch einmal zu: Rund 30.000 Menschen kamen in der "Ostmark" ums Leben - bei Todesmärschen, Menschentreibjagden und Lynchmorden.  

ORF.at
30. März 2015

"...trotzdem Ja zum Leben sagen"

Heute vor 70 Jahren ist der Psychiater Viktor Frankl aus dem KZ-Außenlager Türkheim befreit worden, in Dachau findet heute und morgen eine Gedenkveranstaltung statt. Frankl ist ein bedeutenden Begründer der Psychologie.  

Bayerischer Rundfunk
30. März 2015

Als Onkel Emil gegen Hitler kämpfte

Dem routinierten Autor Ian Buruma gelingt es, die brutale Wirklichkeit des Kriegsendes in Europa und Asien authentisch abzubilden.  

Frankfurter Allgemeine
30. März 2015

"Es ist keine Stadt mehr, diese Wildnis ausgebrannter Häuser"

In eindringlichen Worten schilderte ein BBC-Reporter Münster am Ende des Zweiten Weltkrieges. 70 Jahre später ist Dr. Gabriel Bach, Ankläger im Eichmann-Prozess, Gast der Gedenkstunde im münsterischen Rathaus. Er berichtet von einem Nationalsozialisten ohne Reue-Gefühle. 

Westfälische Nachrichten
30. März 2015

Holocaust-Überlebende Erna de Vries in Buer

Im Konzentrationslager Ausschwitz-Birkenau sagte die geliebte Mutter ihrer Tochter Erna einst: „Du wirst überleben.“  

Neue Osnabrücker Zeitung
30. März 2015

Gebeine der Opfer beigesetzt

70 Jahre nach den Kämpfen um die ehemalige Oderstadt Küstrin sind im polnischen Kostrzyn die Gebeine von unbekannten Opfern beigesetzt worden. Am 30. März 1945 hatte die sowjetische Armee die Stadt eingenommen. Danach entstanden Brückenköpfe an der Oder, um bis nach Berlin vorrücken zu können. 

Die Welt
30. März 2015

Treffen der KZ-Neuengamme-Opfer: Zurück am Ort der Qualen

Noch einmal den Ort ihrer schlimmsten Qualen aufsuchen – für manche von ihnen wird es die schwerste Reise ihres Lebens. Und doch kommen Anfang Mai 60 ehemalige KZ-Gefangene nach Hamburg. Anlass: Vor 70 Jahren erreichten britische Truppen das KZ Neuengamme. 

Hamburger Morgenpost
30. März 2015

Die Erinnerung wachhalten

Das neue Internetportal EHRI führt digitalisierte Quellen zum Holocaust zusammen. Auch Laien soll das Recherche-Instrument ansprechen.  

Tagesspiegel
31. März 2015

Schon die Wehrmacht kämpfte mit Crystal Meth

Drogen für den Sieg: Im Jahr 1940 galt das Metamphetamin Pervitin als Wunderwaffe für den "Blitzkrieg". Einige "Siege" waren nötig, bis das Mittel dem Opium-Gesetz unterstellt wurde. 

Die Welt
31. März 2015

Massenerschießungen und Todesmärsche in der Endphase des Krieges

In der Endphase des Krieges kennt der NS-Terror kein Maß mehr. Es kommt zu Massenerschießungen und Todesmärschen. Tausende Menschen sterben. 

WAZ
31. März 2015

März 1945: Der Zweite Weltkrieg geht zu Ende

In der Karwoche vor 70 Jahren, Ende März 1945, hat die Rote Armee zum ersten Mal niederösterreichischen Boden erreicht, das Ende des Zweiten Weltkriegs war näher gekommen. Über die Bucklige Welt rückten die Sowjets Richtung Wien vor. 

ORF.at
31. März 2015

70 Jahre "Ruhrkessel" - Die letzte Schlacht des Zweiten Weltkriegs

Die "Raumfestung Ruhr-Sauerland" soll das Ende des Nazi-Regimes noch abwenden. Doch am 1. April 1945 nehmen die Alliierten Südwestfalen und das Ruhrgebiet in die Zange. 

WAZ
31. März 2015

Ein Dreijähriger überlebte das KZ Buchenwald

"Nackt unter Wölfen" war das meistverkaufte Buch der DDR. Die ARD zeigt den neuen Film über die Geschichte des aus Buchenwald geretteten Jungen. 

Südwest Presse
31. März 2015

Aufarbeitung eines dunklen Kapitels der Geschichte: Studie „Chemiker im Dritten Reich“ erschienen

Die Geschichte der chemischen Industrie im Dritten Reich wurde umfassend dokumentiert, doch eine Untersuchung der wissenschaftlichen Organisationen der Chemiker fehlte bisher. Nun legt der versierte Wissenschaftshistoriker und Autor mehrerer wissenschaftsgeschichtlicher Werke, Professor Helmut Maier, dieses Buch vor. 

Informationsdienst Wissenschaft
31. März 2015

Grauenvolles Martyrium

In den Tälern von Rot und Kocher erinnern Stelen an den Kochendorfer Todesmarsch, dem mehr als 200 Menschen zum Opfer fielen. Heute vor 70 Jahren erreichte der Zug der KZ-Häftlinge das Limpurger Land. 

Südwest Presse
31. März 2015

1945 in Spelle: „Kriegsverwendungsfähig“ mit 15

„Meine Eltern haben zwei Weltkriege miterleben müssen. Meine Mutter hat immer gesagt: Es gibt viel Schlimmes auf der Welt, aber nichts ist so schlimm wie Krieg.“ Karl Rekers ist 15 Jahre alt, als der Zweite Weltkrieg für die Menschen aus Spelle am Weißen Sonntag, dem 8. April 1945, mit dem Einmarsch der Engländer zu Ende gegangen ist.  

Neue Osnabrücker Zeitung
31. März 2015

Gedenken an Holocaust: Marsch des Lebens im Saale-Orla-Kreis

Am 12. April wird es in der Region erstmals einen Marsch des Lebens geben. Nach der Auftaktveranstaltung um 11.30 Uhr an der Gedenkstätte Möschlitz wird ein Sternmarsch stattfinden.  

Ostthüringer Zeitung
31. März 2015

Fünf glänzende Gesten der Versöhnung

Der Kölner Künstler Gunter Demnig hat in Borgsdorf und in Velten Stolpersteine für Juden verlegt, die in der Zeit des Nationalsozialismus ermordet oder vertrieben worden sind. 

Märkische Onlinezeitung
Treffer 1 bis 20 von 22

Newsarchiv


Alle
Titel
Inhalt
Publikation

Datum

Tag
Monat
Jahr

Zeitraumsuche

Monat   Jahr
-
Monat   Jahr