Aktuelles

21. August 2017

Streit um Gedenkkugel für lesbische NS-Opfer

Eine Initiative will mit einer Gedenkkugel in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück an lesbische NS-Opfer erinnern. Der LSVD Berlin-Brandenburg ist dagegen. Die Initiative spricht nun von "Lesbophobie" und "Frauenfeindlichkeit". 

Der Tagesspiegel
21. August 2017

Gedenkstätte Sachsenhausen Anwohner klagen über zu viele Besucher

Vorbeifahrende Busse, lärmende Passanten – wer nahe der Gedenkstätte wohnt, merkt schnell, wie viele Besucher der Erinnerungsort anzieht. Rein statistisch sind es 1200 pro Tag. Da sich 36 Nachbarn gestört fühlen, haben sie die Anwohnerinitiative (AWI) „Gedenkstätte Sachsenhausen – Gedenken im Einklang mit dem Leben“ gegründet und verlangen, die Zufahrt zur Gedenkstätte zu verlegen. 

Berliner Zeitung
21. August 2017

Jugend pflegt Gedenkorte

Internationales Workcamp in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin. Zum 25-jährigen Jubiläum entsteht eine Dokumentation. – Quelle: https://www.svz.de/17614446 ©2017 

Ludwigsluster Tageblatt
21. August 2017

Fremdenfeindlichkeit Rechtsextremismus im Saarland auf dem Vormarsch

Straftaten mit rechtsextremistischem Hintergrund sind auch im Saarland keine Seltenheit. Sie stehen mit 253 Fällen im vergangenen Jahr schon fast an der Tagesordnung, wie aus dem Verfassungsschutzbericht 2016 hervorgeht. Das ist zugleich ein neues Rekordhoch – im Jahre 2012 lag die Zahl noch bei 138. Zu einem großen Teil richten sich die Straftaten gegen Flüchtlinge. 

Saarbrücker Zeitung
21. August 2017

30. Todestag von Rudolf Heß Gegendemonstranten blockierten Neonazis in Spandau

Weit kamen die Rechtsextremen in Spandau nicht - nur 150 Meter auf der geplanten Strecke. Nach Abschluss der Demo zogen einige weiter nach Falkensee. 

Der Tagesspiegel
21. August 2017

Mehrere hundert Neonazis demonstrieren

Zentralratspräsident Schuster bezeichnet hohe Teilnehmerzahl beim Aufzug zum 30. Todestag von Rudolf Heß als »sehr erschreckend« 

Jüdische Allgemeine
21. August 2017

Das Erbe des Nationalsozialismus spürt man in der Behindertenhilfe noch immer

Differenzierung, Abgrenzung und Aussonderung dominieren die Kultur des Umgangs mit behinderten Kindern und Erwachsenen in Österreich. 

BIZEPS
Treffer 16 bis 22 von 22
z.Zt. keine Einträge

ICMEMO/ICAMT ANNUAL CONFERENCE 2017 | MEMORY BUILDING: Engaging Society in Self-Reflective Museums

Program(pdf)

Protokoll der 5. bundesweiten Gedenkstättenkonferenz

Protokoll

Veranstaltungen

Publikationen

Rundbriefe

Stellenangebote

Forschung und Projekte

Offenes Forum