Aktuelles

20. November 2017

MDR interviewt Holocaust-Überlebenden – dann kommt ein Neonazi vorbei

Ende Oktober hatte ein Team des MDR den Holocaust-Überlebenden Rolf Isaacsohn an einer jüdischen Gedenkstätte in Leipzig interviewt. Plötzlich kamen zwei Passanten vorbei, einer der Männer zeigte den Hitlergruß in Richtung Isaacsohn. Im Anschluss provozierten und pöbelten die beiden Männer auch noch. Das Team des MDR war Augenzeuge, die Kamera konnte den Vorfall jedoch nicht aufzeichnen. 

Huffington Post Deutschland
20. November 2017

Der KZ-Stollen bei Happurg bleibt ein Mysterium

Der sogenannte "Doggerstollen" beschäftigt Historiker seit Jahrzehnten. Christoph Maier will jetzt zumindest ein paar Geheimnisse des unterirdischen Rüstungsprojekts der Nazis gelüftet haben.  

Nordbayern.de
20. November 2017

Eine letzte kleine Geste für den unbekannten Großvater

Als zur traurigen Gewissheit wurde, dass sein Opa nicht mehr aus dem Krieg zurückkehren würde, war Hans Sowada noch nicht geboren. Am 5. August 1943 kam in Görbersdorf der Brief eines Kompaniechefs der Wehrmacht an, in dem der Ehefrau von Richard Mai erklärt wurde, dass ihr Mann offiziell als vermisst gemeldet wurde. "Als Kompaniechef Ihres Gatten Richard muss ich Ihnen heute die schmerzliche Mitteilung machen, dass Ihr Gatte seit dem 5. 8. 1943 bei einem Gefecht bei Graiworon vermisst wird", heißt es in dem Brief. Und weiter: "Er war mit einigen Kameraden von der Truppe abgekommen und seit dieser Zeit fehlt jede Spur von ihm. Ob er den Russen in die Hände gefallen ist, wissen wir nicht. Denn alle bisherigen Nachforschungen waren vergebens." Mai war damals 36 Jahre alt. 

Freie Presse
Treffer 46 bis 48 von 48
z.Zt. keine Einträge

64. Bundesweites Gedenkstättenseminar vom 28.-30. Juni 2018 in Düsseldorf

Programm

Informationen zu den Arbeitsgruppen

Anmeldung

„Gedenkstättenarbeit und Erinnerungskultur in Sachsen weiterentwickeln“

Stenografisches Protokoll der Anhörung zum Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

KZ-Gedenkstätten befürchten schweren Schaden für die Erinnerungskultur

Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft der KZ-Gedenkstätten in der Bundesrepublik Deutschland zur Diskussion um einen drohenden AfD-Vorsitz im Kulturausschuss des Bundestags

Protokoll der 5. bundesweiten Gedenkstättenkonferenz

Protokoll

Veranstaltungen

Publikationen

Rundbriefe

Stellenangebote

Forschung und Projekte

Offenes Forum