12. Mai 2018

No-ustasa.at

"Jedes Jahr treffen sich im Mai in der Nähe von Bleiburg/Pliberk Tausende (2015 sogar ca. 30.000) Nationalist_innen aus Kroatien und aus der europäischen kroatischen Diaspora. Unter dem Deckmantel einer kirchlichen Veranstaltung wird dem mit Nazideutschland kollaborierenden NDH-Staat und der faschistischen Ustaša-Bewegung gedacht und deren Verbrechen relativiert. Von hohen kirchlichen Vertretern bis hin zu Neonazis aus dem Blood-&-Honour-Netzwerk ist das gesamte Spektrum der kroatischen Rechten bis extremen Rechten vertreten, was das Bleiburger Treffen zu einem der größten faschistischen Veranstaltungen Europas macht. Dieses Jahr soll Bleiburg/Pliberk am 12. Mai erneut Schauplatz dieses Treffens werden.

No-ustasa.at bietet umfangreiche Informationen rund um das jährliche rechtsextreme Bleiburg-Gedenken. Das Ziel der Website ist es möglichst umfangreich über dieses Treffen aufzuklären, es in seinem größeren Kontext zu beleuchten und seine Protagonist_innen offen zu benennen."

Facebook-Seite

Website