"Die braune Gegenwart"

Memory Gaps ::: Erinnerungslücken

Die digitale Kunstinitiative Memory Gaps ::: Erinnerungslücken geht in Kürze in das vierte Jahr Ihres Bestehens. Memory Gaps setzt sich zur Aufgabe, nicht nur an einzelne, sondern an sämtliche der NS-Opfergruppen zu erinnern.

Aus Anlass der aktuellen Gedenkausstellungen hier das (kostenlose) E-Book "Die braune Gegenwart", München/Wien 2017, zum Download in den Formaten: mobi (Kindle), epub und PDF. (Umfang 70 S., mit 32 Abbildungen; darin zusammenfassend enthalten sind sämtliche Ausstellungen von Memory Gaps, 2015 bis Herbst 2017.)

Download

2017 | 70 Seiten | gratis