10. Januar 2018

Promotionsstipendium (Geschichte/Theologie/Kirchliche Zeitgeschichte)

Rubrik: Stellenangebot
Leibniz-Institut für Europäische Geschichte

Das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte vergibt in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie der Pfalz zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein

 

Promotionsstipendium

 

(Geschichte/Theologie/Kirchliche Zeitgeschichte)

 

für die Laufzeit von maximal drei Jahren. Nach sechs Monaten erfolgt eine Zwischenevaluation. Zu erforschen ist der Einsatz des ehemaligen pfälzischen Kirchenpräsidenten Hans Stempel (1894–1970) für verurteilte Kriegsverbrecher und NS-Täter in Europa. Das Promotionsverfahren findet an der Johannes Gutenberg-Universität statt.

 

Wir erwarten:

 

-     ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Geschichte und/oder in Evangelischer Theologie

 

-     Verständnis für theologische Fragestellungen

 

-     kirchengeschichtliche beziehungsweise historische Methodenkompetenz.

 

Wir bieten:

 

-       ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.300 Euro, gegebenenfalls Familien- und Kinderbetreuungszuschläge.

 

-       Reisemittel.

 

-       Anbindung an ein internationales Forschungsinstitut.

 

-       Unterstützung durch die regionalkirchengeschichtliche Expertise und die Kontakte der Evangelischen Akademie der Pfalz sowie des Zentralarchivs der Evangelischen Kirche der Pfalz.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Abschlusszeugnisse ab dem Abitur), mit einem kurzen Exposé (drei bis fünf Seiten) sowie mit zwei Empfehlungsschreiben von Hochschullehrerinnen oder Hochschullehrern, die Bezug nehmen auf Studienleistung und wissenschaftliche Befähigung, senden Sie bitte bis zum

 

15. Februar 2018 vorzugsweise in elektronischer Form an:

 

Leibniz-Institut für Europäische Geschichte

 

Referat Stipendien- und Gastwissenschaftlerprogramm Alte Universitätsstraße 19

 

55116 Mainz

 

application@ieg-mainz.de

 

Betreff: Promotionsstipendium

 

Auskunft erteilen die Direktorin des IEG Prof. Dr. Irene Dingel, Telefon 061 31/39-393 40 oder Akademiedirektor Dr. Christoph Picker, Telefon 063 41/968 90-30.

 

Stipendienausschreibung (pdf)