13. Februar 2017

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für die Bundesberatungsstelle

Rubrik: Stellenangebot
Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma ist ein Ort der Begegnung und des Dialogs mitten in der Heidelberger Altstadt. Neben vielfältigen kulturellen und politischen Veranstaltungsreihen mit Vorträgen, Ausstellungen, Filmvorführungen, Konzerten und Exkursionen ist das Zentrum ein Ort des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und beherbergt die weltweit einzigartige Dauerausstellung zum Holocaust an den Sinti und Roma.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für die Bundesberatungsstelle zunächst befristet auf zwei Jahre in Vollzeit mit Option auf Teilzeitbeschäftigung.

Ihr Aufgabengebiet:
• Beobachtung und Auswertung relevanter Entwicklungen im Sozialrecht und anderen Rechtsbereichen
• Fachaufgaben im Bereich der Einzelberatung
• Bearbeitung von Wiedergutmachungsfällen
• Koordination der Zusammenarbeit mit den Mitgliedsverbänden
• Interessenvertretung gegenüber Behörden und Verbänden
• Entwicklung von (Wohlfahrts-) Programmen für ehemals rassisch verfolgte Sinti und Roma und deren Nachkommen
• Beratung zu Migration und Flucht von Roma

Ihr Profil:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Rechts- und / oder Sozialwissenschaften
• Sehr gute Kenntnisse des Sozialrechts
• Praktische Erfahrungen in der Beratungsarbeit
• Praktische Erfahrung in der Beantragung und Verwendung öffentlicher Zuwendungen
• Sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
• Europapolitische Kenntnisse
• Hervorragende Schreibfähigkeiten
• Eigenverantwortlicher Arbeitsstil
• Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten

Unser Angebot:
Wir bieten eine Vergütung in Anlehnung an TVöD mit 13 Monatsentgelten und die Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets. Daneben bieten wir Gleitzeit, berufliche Sicherheit sowie ein vielfältiges Arbeitsumfeld und bereichernde interkulturelle Erfahrungen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail mit den üblichen Unterlagen bis zum 13. Februar 2017 an das Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma zu Händen von Frau Weinbender.
E-Mail: verwaltung@sintiundroma.de

Informationen über die Tätigkeit des Zentrums finden Sie unter www.sintiundroma.de