Veranstaltungen

25. Januar 2018
Einzelveranstaltung

„Der diskrete Charme der Diktatur? Gefährdungen von Demokratie gestern und heute“

Programm:

Wir laden Sie sehr herzlich ein zur Teilnahme an der 11. Geschichtsmesse „Der diskrete Charme der Diktatur? Gefährdungen von Demokratie gestern und heute“ vom 25. bis 27. Januar 2018 in Suhl (Thüringen)! 

Im kommenden Jahr möchten wir die Frage diskutieren, wieso autoritäre Herrschaft oder auch Diktaturen für viele Menschen offenbar als Alternativen zu demokratischen Verhältnissen gesehen werden. Immer wieder zeigt sich, dass Sympathien für autoritär herrschende Kräfte offen bekundet werden, etwa wenn der Kommunismus für eine gute Sache gehalten wird, die lediglich schlecht ausgeführt worden sei. Ebenso soll diskutiert werden, inwieweit der Blick auf Diktaturen im 20. und 21.

Jahrhundert gegenüber autoritären Bestrebungen der Gegenwart als Hilfe für die Stärkung der Demokratie dienen kann. Welche Ansätze und Konzepte zum Spannungsverhältnis von Demokratie und Diktatur nach 1945 sind besonders geeignet, um das historische Lernen in Museen und Gedenkstätten sowie im Schulunterricht und in außerschulischen Bildungseinrichtungen zu stärken?

Wie immer bietet die Geschichtsmesse ein umfangreiches Programm mit Podiumsdiskussionen, Vorträgen und Filmen. Das dreitägige Forum informiert über Ausstellungen, Schulprojekte, Dokumentarfilme, Publikationen und Veranstaltungsvorhaben zu den Ursachen, der Geschichte und den Folgen der deutschen und europäischen Teilungsgeschichte. Wir freuen uns, wenn Sie selbst Projekte präsentieren möchten. Das Programm zur Geschichtsmesse und den Anmeldebogen mit allen wichtigen Informationen finden Sie unter www.geschichtsmesse.de.

Gern können Sie die Einladung weiterreichen. Bitte nutzen Sie den Frühbucherrabatt bis zum 24. November 2017, danach sind Anmeldungen bis zum 5. Januar 2018 möglich. Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Stefanie Ackermann telefonisch unter (030) 319895 - 312 oder per E-Mail unter geschichtsmesse@bundesstiftung-aufarbeitung.de zur Verfügung.

Ort:

Suhl

Veranstalter:

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur