Veranstaltungen

14. August 2010 - 28. August 2010
Workcamp

Deutsch-polnische Erinnerungsarbeit in Majdanek bei Lublin

Programm:

Deutsch-polnisches Workcamp

Das Konzentrationslager Majdanek war das erste deutsche Konzentrationslager der SS-Inspektion der Konzentrationslager (IKL) im besetzten Polen. Wie Auschwitz-Birkenau wurde Majdanek zeitweise auch als Vernichtungs-/Todeslager genutzt.
In der Zeit von 1941 bis 1944 waren rund 300.000 Menschen aus 30 verschiedenen Nationen in Majdanek inhaftiert. Heute befindet sich auf dem Areal eine Gedenkstätte. Da Teile des Lagers erhalten blieben, gibt es dort ein staatliches Museum mit einem Archiv. Jedes Jahr kommen etwa 90.000 Besucher in die Gedenkstätte.


Arbeit

Instandhaltungs- und Pflegearbeiten in der Gedenkstätte und ihm nahegelegenen Wald,  Ausgrabungsarbeiten unter archäologischer Anleitung, pädagogische Arbeiten im Archiv

 

Studienteil

Geschichte des Konzentrations- und Vernichtungslagers, Holocaust, deutsch-polnischen Beziehungen nach dem Zweiten Weltkrieg, Frieden und Menschenrechte.

 

Unterkunft

In einem Studentenwohnheim in der Nähe von Majdanek

 

Campsprache

Englisch.

 

Qualifikationen

Interesse und Motivation für die Auseinandersetzung mit der Geschichte des Ortes

 

Sonstiges

Nicht rollstuhlgeeignet; Nur TN aus Polen und Deutschland im Alter zwischen 18 und 26 Jahren.

Ort:

Veranstalter: