Veranstaltungen

23. April 2017 , 14:00 Uhr
Gedenkveranstaltung

Gedenkveranstaltung anlässlich der Befreiung des Kriegsgefangenenlagers Zeithain 1945

Programm:

Die Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain veranstaltet aus Anlass des 72. Jahrestags der Befreiung des Kriegsgefangenenlagers Zeithain eine Gedenkfeier. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Sächsischen Landtages, Dr. Matthias Rößler.

Die Historikerin Dr. Ramona Saavedra Santis wird im Anschluss der Gedenkfeier die Sonderausstellung „Kriegsgefangene Rotarmistinnen im KZ“ eröffnen. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen sowjetische Soldatinnen, die als Kriegsgefangene in das Frauenkonzentrationslager Ravensbrück gelangten.

Die Gedenkstätte erinnert an die Opfer von Verbrechen der Wehrmacht an Kriegsgefangenen im Lager Zeithain zwischen 1941 und 1945. Insgesamt sind zwischen 25 000 und 30 000 sowjetische und mehr als 900 Kriegsgefangene aus Italien, Polen und Serbien in Zeithain verstorben. Gründe waren vor allem mangelhafte Ernährung und katastrophale hygienische Bedingungen bei gleichzeitig kräftezehrender Zwangsarbeit.

In Kooperation der Stiftung Sächsische Gedenkstätten zur Erinnerung an die Opfer politischer Gewaltherrschaft/Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain mit der Gemeinde Zeithain und dem Förderverein Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain e.V.

Ort:

Veranstalter: