Veranstaltungen

22. Mai 2018 , 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Präsentation

Koloniales und rassistisches Handeln im Nationalsozialismus: Verflechtungsgeschichtliche Bildungsmaterialien

Programm:

Vorgestellt werden neue Materialien für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit, die die KZ-Gedenkstätte Neuengamme in Kooperation mit den Universitäten in Hamburg und Augsburg erarbeitet hat. Die Materialien eröffnen verflechtungsgeschichtliche Perspektiven auf Kolonialismus und Nationalsozialismus. Anhand exemplarischer Biografien von People of Color unter nationalsozialistischer Herrschaft  werden Voraussetzungen, Funktionen und Folgen rassistischen und kolonialen Denkens und Handelns im Nationalsozialismus zueinander in Beziehung gesetzt. Am Beispiel des Vernichtungskrieges zur Eroberung von „Lebensraum im Osten“ sowie der Massaker deutscher Einheiten an französischen Kolonialsoldaten an der Westfront wird darüber hinaus nach der Bedeutung und dem Verhältnis von Kolonialrassismus, Antisemitismus und Antislawismus in der nationalsozialistischen Kriegsführung gefragt.

Eine Kooperationsveranstaltung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, der Universität Hamburg, der Universität Augsburg und der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“

Eine Anmeldung bis zum 17. Mai 2018 ist erforderlich bei Sophia Annweiler (Tel.: 040 428 131 543, studienzentrum@bkm.hamburg.de)

Ort:

Lichthof der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky (Altbau),Von-Melle-Park 3, 20146 Hamburg

Veranstalter: