Veranstaltungen

22. April 2017 - 23. April 2017
Einzelveranstaltung

Lange Nacht der Museen: KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Programm:

Das Motto der Langen Nacht der Museen am Samstag in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme lautet in diesem Jahr: „Objekte erzählen Geschichte“. Die KZ-Gedenkstätte (Hauptausstellung) hat von 18 Uhr bis 2 Uhr geöffnet und bietet folgendes Programm an:

18.30 – 22 Uhr: Führungen über das Gelände  / Short guided tours / Короткие ознакомительные экскурсии, in deutscher, englischer und russischer Sprache. Treffpunkt: Haupteingang (Service-Point)

19 – 23 Uhr: Neue Objekte – neue Geschichten. Das Archiv der Gedenkstätte präsentiert in einer kleinen Sonderausstellung neue Objekte aus der Sammlung (Führungen alle 30 Min). Ort: Foyer der Hauptausstellung

19 – 2 Uhr: Film „Das Lager Neuengamme. Vom KZ zur Gedenkstätte. Eine Einführung“  / Neuengamme Concentration Camp. Introduction Film (deutsch / englisch).  Ein Überblick über die Geschichte des Ortes (19 Minuten). Ort:  Filmraum der Hauptausstellung.

20 Uhr und 21 Uhr: Objekte erzählen Geschichten. Führungen zu ausgewählten Objekten in der Hauptausstellung. Treffpunkt: Foyer der Hauptausstellung 

22 – 22.30 Uhr: Erinnerungsberichte. Führung durch die Hauptausstellung mit Lesung von Erinnerungsberichten ehemaliger Häftlinge. Treffunkt: Foyer der Hauptausstellung 

23 – 23.20 Uhr: Taschenlampenführung / Flashlight Tour durch das ehemalige Schutzhaftlager (deutsch / englisch). Treffpunkt Haupteingang (Service-Point)

 

Die Hauptausstellung und die Cafeteria sind geöffnet.

Die HVV-Sonderbuslinie 315 fährt von Bergedorf direkt zur KZ-Gedenkstätte Neuengamme.

Eintrittskarten für die Lange Nacht der Museen (inkl. Besuch in allen Museen + HVV) für 15,- EUR (erm.: 10,- EUR) sind online erhältlich und ab März auch am Service-Point der Gedenkstätte.

Ort:

Veranstalter: