Veranstaltungen

22. März 2017 , 19:30 Uhr
Präsentation

Namen statt Nummern / Vorstellung neuer Biographien für das Dachauer Gedächtnisbuch

Programm:

Am 84. Jahrestag der Errichtung des Konzentrationslagers Dachau werden neue Biographien vorgestellt und in das „Gedächtnisbuch für die Häftlinge des KZ Dachau“ aufgenommen. Schülerinnen des Camerloher-Gymnasiums Freising porträtieren Ferdinand Zwack, Schreiner und SPD-Politiker aus Freising, sowie Anton Held und Korbinian Geisenhofer, Handwerker aus Hohenkammer, den Pallotiner-Pater Albert Eise und den Filmemacher Karl Fruchtmann. Jugendliche und erwachsene ehrenamtliche Forscher präsentieren weitere Lebensbilder.

Trägerkreis „Gedächtnisbuch für die Häftlinge des KZ Dachau“: www.gedaechtnisbuch.org

Ort:

Klosterkirche Karmel Heilig Blut Dachau, Alte Römerstr. 91

Veranstalter:

Trägerkreis „Gedächtnisbuch für die Häftlinge des KZ Dachau“