Veranstaltungen

15. November 2017 , 18:30 Uhr
Vortrag

„Wir hatten keine Jugend“

Programm:

Im Mittelpunkt des Vortrags  „Wir hatten keine Jugend“  am 15. November 2017  um 18.30 Uhr in der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert von Thomas Muggenthaler in der Reihe „Kriegskinder – Kinder des Krieges“ steht das Schicksal von Jugendlichen, die während des Zweiten Weltkrieges zur Zwangsarbeit verschleppt worden waren. Die Jugendlichen stammten aus Polen und der damalige Sowjetunion und waren in Bayern im Arbeitseinsatz. Die Spannbreite dieses Arbeitseinsatzes reichte von der Landwirtschaft, Handwerksbetrieben, der Reichsbahn bis hin zu Industriebetrieben und auch Klöstern. Zeitzeugenaussagen, die zur Klärung des Schicksals dieser jugendlichen beigetragen haben werden im Originalton eingespielt.

 

Thomas Muggenthaler ist Redakteur beim Bayrischen Rundfunk in Regensburg. Seit Jahrzehnten beschäftigt er sich mit dem Thema „Zwangsarbeit in Bayern“. Für seine Aufklärungsarbeit erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, so 2015 von der Republik Polen den Orden „Bene Merito“. Sein Dokumentationsfilm „Verbreche Liebe“ erhielt 2015 den Bayrischen Fernsehpreis.

Ort:

Veranstalter:

Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz Gedenkstätte, SS-Sonderlager/KZ Hinzert