Veranstaltungen

Gedenkhalle Oberhausen

Die Gedenkhalle Oberhausen ist die älteste Gedenkstätte im Westen Deutschlands, die sich mit den Geschehnissen der Jahre 1933 bis 1945 befasst. Schon 1962 wurde hier eine erste Ausstellung eröffnet. 2010 wurde die Gedenkhalle von Grund auf modernisiert und mit einer neuen Dauerausstellung wiedereröffnet. Seitdem wird auf zeitgemäße Art und Weise, in erweitertem Umfang und großer Genauigkeit die Stadtgeschichte im Kontext der allgemeinen Geschehnisse dargestellt. Mit dem Thema „Zwangsarbeit im Ruhrgebiet“ ist ein thematischer Schwerpunkt gesetzt, der über die Stadtgrenzen hinaus von paradigmatischer Bedeutung ist, da Zwangsarbeiter im gesamten Ruhrgebiet eingesetzt wurden.

 

Wir bieten zur Dauerausstellung Führungen für Gruppen ab 10 Personen sowie ein umfassendes Bildungsangebot für Schul- und andere Gruppen.

 

 

Öffnungszeiten:

Di bis So 11-18 Uhr

Mo geschlossen

Eintritt frei

Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen
Germany
Tel.: 0208 / 6070531-11