Aktuelles

26. November 2020

Zeichen für Geschichtsbewusstsein und demokratische Verantwortung: Stadtrat in Bergen stimmt der gemeinsamen Erklärung von Stadt Bergen und Gedenkstätte Bergen-Belsen in unveränderter Form zu

In seiner gestrigen Sitzung stimmte der Berger Stadtrat der gemeinsamen Erklärung der Stadt Bergen und der Gedenkstätte Bergen-Belsen in der ursprünglichen Fassung vom 21. September 2020 zu.

Celler Presse
26. November 2020

Millionensumme für einstiges Frauengefängnis Hoheneck

Die ehemalige Haftanstalt "Schloss Hoheneck" wird zu einer zeitgemäßen Gedenk- und Bildungsstätte umgestaltet. Schon jetzt können Besucher virtuell durch die Räume im Hoheneck-Komplex streifen.

mdr
26. November 2020

Schmidmühlen erinnert mit Mahnmal an Todesmarsch der KZ-Häftlinge

Mit dem allmählich auslaufenden 2020 endet auch das Jahr, an dem Deutschland auf 75 Jahre Kriegsende zurückblickt. Die drei Lauterachtalgemeinden Schmidmühlen, Hohenburg und Kastl tun dies mit einem gemeinsamen Projekt.

Onetz
26. November 2020

Chefankläger im grössten Mordprozess der Geschichte: Wie Benjamin Ferencz zur Rolle seines Lebens kam

Er ist der letzte noch lebende Chefankläger der Nürnberger Prozesse, die vor 75 Jahren begannen. Auch sonst ist die Bedeutung von Ben Ferencz für die Rechtsgeschichte kaum zu überschätzen.

Neue Züricher Zeitung
26. November 2020

Die „Rattenlinie“ nach Argentinien

Als sicherer Hafen für Nazis hat Argentinien traurige Berühmtheit erlangt. Dahin zu gelangen war gar nicht so schwer. Ermöglicht durch schwache Kontrollen und Unterstützer in verschiedenen Ländern. Darunter auch der argentinische Staatspräsident Perón.

Deutschlandfunk Kultur
26. November 2020

Ephraim Eitam

Erhält die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem einen rechtsgerichteten, historisch ahnungslosen Direktor?

Süddeutsche Zeitung
26. November 2020

Antisemitismus in Deutschland: eine Bestandsaufnahme

Antisemitismus ist in Deutschland nach wie vor präsent. Gerade auch bei den Corona-Protesten erlebt er eine Renaissance.

Süddeutsche Zeitung
26. November 2020

Große Koalition einig über Demokratiegesetz und Streichung von „Rasse“

Auf 89 Einzelposten verständigt sich die GroKo beim Kampf gegen Rechtsextremismus und Rassismus. Doch vieles bleibt unverbindlich und unklar.

Der Tagesspiegel
26. November 2020

89 Maßnahmen gegen Rechtsextremismus

Mehr Schutz und Hilfe für Betroffene, Änderungen im Strafrecht und mehr Forschung: Der Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rassismus hat ein Maßnahmenpaket beschlossen. Dabei ging es auch um die umstrittene Polizeistudie.

tagesschau.de
26. November 2020

Sophie Scholl und Anne Frank: Was haben NS-Opfer mit Corona zu tun?

Immer öfter ziehen Teilnehmer von Corona-Demonstrationen Vergleiche mit dem Nationalsozialismus. Sie selbst stilisieren sich als Opfer.

Deutsche Welle
26. November 2020

Das Virus schürt den Antisemitismus

Die Fachstelle RIAS registriert einen Anstieg der Vorfälle mit Bezug auf das Virus - auch in München. Bei Demos werde auch der Holocaust verharmlost.

Süddeutsche Zeitung
26. November 2020

Rote Ampel für Polizisten

Revision gegen Freisprüche trotz mutmaßlicher »Sieg Heil«-Rufe, Disziplinarverfahren laufen.

neues deutschland
25. November 2020

Miriam Rürup leitet nun das Potsdamer MMZ

Historikerin Miriam Rürup übernimmt von Gründungsdirektor Julius H. Schoeps die Leitung des Potsdamer Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien.

Der Tagesspiegel
25. November 2020

Memorium Nürnberger Prozesse wurde zur Erfolgsgeschichte

Das Memorium Nürnberger Prozesse hat zehn Jahre nach seiner Eröffnung sein Versprechen eingelöst. Die Gedenkstätte im Justizpalast an der Fürther Straße sei "einer der internationalsten Orte der Stadt" geworden, sagt Florian Dierl, Leiter des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände.

nordbayern
25. November 2020

Letzte Ruhestätte für die sterblichen Überreste von KZ-Opfern in Lungitz

Der Erinnerungsort wird bei den Befreiungsfeiern im Mai 2021 eingeweiht.

OÖNachrichten
Treffer 1 bis 15 von 47
z.Zt. keine Einträge

Das Forum auf Facebook - @gedenkstaettenforum

Auf Facebook verweist das GedenkstättenForum werktäglich auf Beiträge aus der Presseschau sowie auf Veranstaltungen der Gedenkstätten. Es bildet hiermit die Vielfalt der Gedenkstättenlandschaft in Deutschland und international ab und fördert die Sichtbarkeit der einzelnen Einrichtungen. Daneben ist es das Sprachrohr des Gedenkstättenreferates der Stiftung Topographie des Terrors.

Die Ergebnisse der Digitalisierungs-umfrage des Gedenkstättenreferats der Topographie des Terrors

Zum Artikel

Für Demokratie und kulturelle Vielfalt in der Bildungs- und Vermittlungsarbeit an Museen und Erinnerungsorten

Mehr Informationen

66. bundesweites Gedenkstättenseminar: Diversität - Partizipation - Inklusion, Schleiden 24.-26. Juni 2021

Mehr Informationen

Stellenangebote