"Dingen auf der Spur" - WebApp zur Vorbereitung auf Gedenkstättenbesuche

Die WebApp „Dingen auf der Spur“ entstand in einem gemeinsamen Digitalisierungsprojekt zwischen der Gedenkstätte Buchenwald und der Gedenkstätte Sachsenhausen. Anhand historischer Objekte ermöglicht die App eine erste Annäherung an die KZ-Geschichte der beiden Orte. Entwickelt wurde „Dingen auf der Spur“ für Schüler:innen, die sich mit der App auf einen Besuch der Gedenkstätten vorbereiten können. Die App ist online und kostenfrei zugänglich. Sie kann mobil oder am Desktop genutzt werden.

Mit „Dingen auf der Spur“ können Objekte aus den musealen Sammlungen oder Ausstellungen der Gedenkstätten spielerisch-forschend und medial ansprechend erkundet werden. Viele der vorgestellten Objekte werden als 3D-Ansichten bereitgestellt. Die verschiedenen Geschichten der Objekte und die mit ihnen verknüpften Themen und Biografien ermöglichen eine neue Form der Annäherung an die historischen Orte der Konzentrationslager Buchenwald und Sachsenhausen.

Die App passt sich den Interessen der Nutzer:innen an und regt zu eigenen Fragen zu den materiellen Überresten der Lager an. Sie befördert eine individuelle Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen aus der Lagergeschichte – interaktiv, niedrigschwellig und interessengeleitet. Die Erkundung der Objektgeschichten soll die Nutzer:innen neugierig machen und erste Fragen ermöglichen, die beim späteren Gedenkstättenbesuch Antwort und vertiefenden Kontext erhalten.

Für Lehrer:innen und Gruppenbegleiter:innen wurde ein einführendes Tutorial inklusive einem Gestaltungsvorschlag für eine Schulstunde mit der WebApp verfasst: https://dingenaufderspur.de/settings/tutorial

Kontakt

Astrid Homann
Bildungsabteilung Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen
homann(at)gedenkstaette-sachsenhausen(dot)de

Lisa Rethmeier
Bildungsabteilung Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora
lrethmeier(at)buchenwald(dot)de

Zum Seitenanfang