Archivar*in / Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Bewerbungsfrist
24. August 2022
Arolsen Archives

Die Arolsen Archives sind das internationale Zentrum über NS-Verfolgung mit dem weltweit umfassendsten Archiv zu den Opfern des Nationalsozialismus. Wir sind UNESCO-Weltdokumentenerbe. Und wir sorgen dafür, dass die Geschichten von Millionen Verfolgten auch in Zukunft eine wesentliche Rolle spielen. Damit das möglich ist, halten die Arolsen Archives weit mehr als 100 Millionen Dokumente bereit, meist über Schicksale von Einzelpersonen. Eine wichtige Zielsetzung der Arolsen Archives ist, die einzigartige Sammlung von Dokumenten zur NS-Verfolgung zu erhalten und international zugänglich zu machen. Wir arbeiten täglich daran, den Zugang zum Archiv zu verbessern und den Online-Zugriff zu erweitern. Wir bereichern unser Online- Archiv durch immer umfassendere Erschließungstätigkeiten und erweitern damit die Datenbank durch neuerworbene Bestände. Dabei konzentrieren wir uns neben der klassischen Archivarbeit auch auf Kooperationen und Vernetzungen mit externen Partner*innen.

Als Archivar*in / Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) erwarten Dich folgende Aufgaben:

  • Du bist mit verantwortlich für die Bewertung, Übernahme und Erschließung von analogem und digitalem Archivgut.
  • Die Erstellung von Bestandsübersichten und Verzeichnungseinheiten werden Teil Deines Arbeitsalltages sein.
  • Deine Expertise lässt Du bei der Optimierung unseres Archivsystems einfließen.
  • Du wirkst mit bei der Fortschreibung von Arbeitsrichtlinien und bei Lösungsfindungen in Fragen der archivischen Erschließung.
  • Die Zusammenarbeit mit externen Partner*innen bei Erschließungs- und Kooperationsprojekten macht Dir große Freude und Du gehst dabei professionell und verantwortungsbewusst vor

Dein Weg zu den Arolsen Archives:

  • Du verfügst über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Archivwissenschaften, Geschichte oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Zusätzlich verfügst Du über nachgewiesene Kenntnisse internationaler archivischer Erschließungsstandards.
  • Du hast Arbeitserfahrung in der Anwendung archivischer IT-Systeme? Perfekt, diese Erfahrung wird sehr nützlich sein!
  • Du interessierst Dich für die Geschichte der NS-Verfolgung.
  • Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch sind für Dich selbstverständlich. Solltest Du noch über weitere Sprachkenntnisse verfügen, freuen wir uns umso mehr.
  • Wenn Du zudem kommunikativ bist, andere Menschen mit deinen Ideen begeisterst und es liebst, im Team zu arbeiten, freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Mehr als nur ein Arbeitsplatz:

Du bereicherst uns mit Deiner Expertise. Und wir geben unser Bestes, damit Du Dich bei uns wohlfühlst: Denn bei uns stimmt die Balance zwischen Arbeits- und Privatleben. Du hast die Möglichkeit, in einem internationalen Umfeld tätig zu werden und

  • eine abwechslungsreiche, spannende und vor allem gesellschaftlich relevante Aufgabe zu erfüllen,
  • aktiv an der Mitgestaltung Deiner Position verantwortlich zu sein.
  • Wir sind keine Einzelkämpfer. Unsere Organisationskultur ist teamorientiert, geprägt von flachen Hierarchien und einem sehr offenen und kollegialen Miteinander.
  • Du bestimmst Deinen Arbeitsalltag durch individuelle und flexible Arbeitszeitgestaltung.
  • Du möchtest vor Ort arbeiten oder doch lieber daheim? Unsere vielfältigen Homeoffice Modelle machen es möglich!

Wir unterstützen mit unserer Arbeit die Anerkennung einer vielfältigen Gesellschaft und fördern bei unseren Mitarbeiter*innen Diversität und Inklusio

Vergütung:
Für unsere Mitarbeiter findet der Tarifvertrag TV AL II*) Anwendung. Dieser beinhaltet eine
38,50 Stunden Woche, Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie einen Jahresurlaubsanspruch
von 30 Arbeitstagen. Die Eingruppierung erfolgt in der Gehaltsgruppe C-6**).

Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Es handelt sich um eine unbefristete Anstellung.

Interessiert?
Dich hat der Ehrgeiz gepackt und Du willst Teil von etwas Großem sein? Dann schick uns
Deine schriftliche Bewerbung bis zum 24. August 2022 an hr@arolsen-archives.org. Aus
Sicherheitsgründen akzeptieren wir ausschließlich Bewerbungen im PDF-Format.
Rückfragen fachlicher Art beantwortet Dir gerne Giora Zwilling, Referatsleiter Cataloguing,
unter giora.zwilling@arolsen-archives.org

Weitere Informationen
Zum Seitenanfang