Bildungsreferent*in (lokal-)historische Schulprojekte (m/w/d)

Bewerbungsfrist
21. Juni 2024
Anne Frank Zentrum e.V.

Das Anne Frank Zentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorbehaltlich Bewilligung, eine*n

Bildungsreferent*in im Projekt »Geschichte vor dem Schultor«.

Die Stelle im Umfang von 30 Wochenstunden ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis zum 31.12.2024 befristet und an den Bereich Berliner Ausstellung angegliedert.

Das Anne Frank Zentrum ist die deutsche Partnerorganisation des Anne Frank Hauses in Amsterdam. Mit Ausstellungen und Bildungsangeboten erinnert das Zentrum an Anne Frank und ihr Tagebuch. Es schafft Lernorte, in denen sich Kinder und Jugendliche mit Geschichte auseinandersetzen und diese mit ihrer heutigen Lebenswelt verbinden. Sie lernen, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und sich für Freiheit, Gleichberechtigung und Demokratie zu engagieren.

Mehr Informationen finden Sie unter www.annefrank.de.

Ihre Aufgaben:

  • Sie konzipieren und organisieren Ausstellungsbegleitungen, Seminare und Workshops für Lehrkräfte und Schüler*innen der Grundschulen (Klasse 5/6).
  • Sie organisieren den Erfahrungsaustausch lokalhistorischer Schulprojekte berlinweit und gewinnen neue Schulen für ein lokalhistorisches Engagement.
  • Sie verbinden die ausstellungspädagogische Arbeit mit den von (Grund-)Schulen entwickelten lokalgeschichtlichen Projekten in Berlin.
  • Sie entwickeln Vorbereitungsmaterial für den Ausstellungsbesuch/die pädagogischen Angebote im Anne Frank Zentrum für Grundschulen.
  • Sie bilden die pädagogischen Begleiter*innen (Peer-Guides) für die pädagogische Begleitung von Kindern weiter.
  • Sie betreuen eine pädagogische Publikation zu Anne Frank.
  • Sie vertreten das Projekt und die pädagogische Arbeit des Anne Frank Zentrums nach außen.
  • Sie unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit des Projekts und sind Ansprechpartner*in in der Zusammenarbeit von Projekt und Berlin History App.

zur Ausschreibung