Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Bewerbungsfrist
30. Juni 2024
Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten sucht für die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück, Straße der Nationen, 16798 Fürstenberg ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt und vorerst befristet auf zwei Jahre eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in in Vollzeit (40 Stunden). Eine spätere Entfristung ist möglich. Die Stelle wird bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Leitung der museologischen Sammlungsbereiche Depot und Fotothek (das Team besteht derzeit aus drei Mitarbeitenden)
  • strategische und systematische Erweiterung und digitale Inventarisierung der Sammlungen
  • Bearbeitung wissenschaftlicher Anfragen
  • Identifikation von geeigneten Themen, Fragestellungen für die inhaltliche und strategische Weiterentwicklung der Gedenkstätte sowie wissenschaftliche Forschung
  • Mitarbeit an Vorbereitung und Planung, Organisation, Steuerung, Durchführung und Dokumentation von Ausstellungen, Fachtagungen, Publikationen, Workshops und anderen projektbezogenen Veranstaltungen
  • Beratung und Betreuung von NS-Verfolgten und ihrer Angehörigen

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Master oder Diplom), vorzugsweise in Museologie, Geschichte, Politik- oder Kulturwissenschaft oder einer vergleichbaren einschlägigen Fachrichtung
  • umfassende Kenntnisse im Bereich der Geschichte des Nationalsozialismus
  • mehrjährige Erfahrungen in Kultur- oder Wissenschaftseinrichtungen, vorzugsweise in der wissenschaftlichen Gedenkstätten- und/oder Museumsarbeit
  • erste Leitungserfahrungen, verbunden mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Motivation und Sozialkompetenz, Teamfähigkeit und Kommunikationsgeschick
  • gute Englisch- und Französischkenntnisse, Kenntnisse einer weiteren Sprache erwünscht
  • IT-Kenntnisse: Office 365, Nutzung von Datenbanksystemen, vorzugweise Faust, APS, Access

Es wird geboten:

Eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, engagierten Team, eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit von hoher gesellschaftlicher und internationaler Bedeutung. Wir bieten die Möglichkeit, bis zu zwei Tage in der Woche alternierend zu arbeiten.

Das Stellenangebot richtet sich ausdrücklich an alle Interessierten, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Die Stiftung zählt zum öffentlichen Dienst. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Fragen zur ausgeschriebenen Stelle richtigen Sie bitte an personal(at)stiftung‑bg.de.

 

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 30. Juni 2024 (Poststempel) an die

Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
Personalreferat, Stichwort: WiMi MGR
Heinrich-Grüber-Platz
16515 Oranienburg

oder per E-Mail an bewerbung(at)stiftung-bg.de (max. 5 MB).

Weitere Informationen