Die Kinder von La Guette. Biographien von jüdischen Kindern aus der Pfalz und der damaligen Saarpfalz

Tagung / Seminar / Workshop
Fortbildung
5. Dezember 2022
10:00 - Uhr
Ort: Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert, 54421 Hinzert-Pölert
Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

Fortbildung für Lehrer*innen und Multiplikator*innen: Die Kinder von La Guette. Biographien von jüdischen Kindern aus der Pfalz und der damaligen Saarpfalz (Homburg, Illingen u.a.)

Bis zum Kriegsbeginn am 1.9.1939 konnten Tausende jüdische Kinder, wenige mit ihren Eltern, nach Frankreich und England fliehen. Es gibt eine Vielzahl von Dokumenten sowie weiteren Materialien (Interviews, Zeichnungen, Fotografien, Filme), die  über die Hintergründe dieser Flucht und von den Erfahrungen berichten; auch von der Leistung und Lebensgefahr der Jugendlichen und der helfenden Kräfte in Frankreich.

In der Fortbildung soll das Beispiel der Rettungsaktion jüdischer Kinder aus der Pfalz nach Frankreich im Nachgang des Pogroms vom 9. November 1938 vorgestellt und mögliche Aspekte für Themenarbeit, u.a. biographische Ansätze gemeinsam erarbeitet werden.

Ausgehend von diesen Beispielen kann in vielen Städten und Regionen in Rheinland-Pfalz Bezug auf örtliche Schicksale genommen und evtl. auch Kontakt zu Nachkommen hergestellt werden. Auch zu dem Thema „Kinder im Alter von Anne Frank und ihrer Schwester“ oder den deutsch-französischen Beziehungen können Jugendliche ab der 7. Klasse bis in die Oberstufe zu unterschiedlichen Schwerpunkten arbeiten.

Referentin: Frau Karola Streppel (Arbeitskreis Geschichte der Juden in Pirmasens; Eh. Gymnasial- und Sonderschullehrerin)

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten und verschiedener Fächer (Geschichte, Religion, Französisch, Englisch, Sozialkunde u.a.) aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Luxemburg sowie Multiplikatoren/innen für historisch-politische Erwachsenenbildung

Veranstalter/in: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz
Die Veranstaltung findet im Rahmen des derzeitigen LpB-Themenschwerpunktes "Flucht, Vertreibung, Exil - historische und aktuelle Perspektiven" statt.

Kooperationspartner: Arbeitskreis Geschichte der Juden in Pirmasens, Pädagogisches Landesinstitut Speyer

Die Teilnehmenden sind gebeten, bitte Laptops mitzubringen.

Eine Anmeldung ist nötig unter info@remove-this.gedenkstaette-hinzert-rlp.de. Die Teilnahme ist kostenlos. Vor Ort gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Weitere Informationen

Zum Seitenanfang