Arbeitsgemeinschaft KZ-Gedenkstätten

Seit 30 Jahren arbeiten die KZ-Gedenkstätten, die heute auch vom Bund institutionell gefördert werden. Hierzu zählen die Gedenkstätten Bergen-Belsen, Buchenwald, Dachau, Flossenbürg, Mittelbau-Dora, Neuengamme, Ravensbrück und Sachsenhausen. 
Die Leitungen der Gedenkstätten treffen sich mindestens zwei Mal pro Jahr, um ihre Arbeit aufeinander abzustimmen, sich inhaltlich auszutauschen und sich zu Entwicklung der Erinnerungskultur zu Wort zu melden.

Zum Seitenanfang