Aktuelles

27. November 2020

Werden „Klosterwerke“ im Harz zugeschüttet?

Seit Jahren gibt es Bestrebungen, eines der letzten und großen Untertage-Rüstungsverlagerungsprojekte der NS-Diktatur, die „Klosterwerke“ in Blankenburg, zu verfüllen. Verschiedene Akteure wie die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, das Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt und die Stadt Blankenburg sind dazu seit einiger Zeit im Gespräch - allerdings fern der Öffentlichkeit.

Mitteldeutsche Zeitung
27. November 2020

Die zweite Schuld

Eine Ausstellung in Frankfurt am Main widmet sich den Kontinuitäten zwischen dem NS-Lehrerbund und der GEW

Jüdische Allgemeine
27. November 2020

Gedenkstätte restauriert

Auf dem Friedhof in Hanau-Wolfgang erinnern Granit-Grabsteine an Getötete im Zweiten Weltkrieg.

Frankfurter Rundschau
27. November 2020

"Weg der Erinnerung": Gedenkstele erinnert an deportierte Juden

2100 Juden aus Unterfranken wurden zwischen 1941 und 1944 von den Nazis von Würzburg aus in die Vernichtungslager deportiert. Eine Gedenkstele soll an sie erinnern.

MAIN POST
27. November 2020

NS-Gedenkstätte Stalag 326 bekommt 25 Millionen vom Bund

Für den geplanten Ausbau der NS-Gedenkstätte Stalag 326 in Schloß Holte-Stukenbrock steuert der Bund 25 Millionen Euro bei.

WDR
27. November 2020

Trauer um Paul Sobol

Der Schoa-Überlebende starb im Alter von 94 Jahren in Brüssel. Erst spät begann er, seine Geschichte zu erzählen .

Jüdische Allgemeine
27. November 2020

Die Sorbin mit dem gelben Stern

Annemarie Schierz lebte katholisch in der sorbischen Lausitz. Dem Holocaust entging sie nicht. Der Schriftsteller Jurij Koch erkundete ihr kurzes Leben.

Berliner Zeitung
27. November 2020

Für die, die nie gesprochen haben

Mit einem Sit-in demonstrieren 150 Menschen für die Trostfrauenstatue. Rednerinnen erinnern dabei an die Kontinuität sexueller Gewalt in Kriegen.

taz
27. November 2020

Umstrittener Direktor

Der nationalreligiöse Ephraim Eitam soll Leiter des weltberühmten Museums Yad Vashem werden. Sogar Holocaust-Überlebende sind gegen die Nominierung.

Tagesanzeiger
27. November 2020

Ein Prozess um die Würde der NS-Opfer

Der Videoblogger Nikolai Nerling will in der KZ-Gedenkstätte einen Film gegen den "Schuldkult" drehen. In der Berufungsverhandlung wird der Fall, der Dachau erschüttert hat, neu aufgerollt.

Süddeutsche Zeitung
27. November 2020

Nationalismus bei der AfD: Viel mehr als nur „Rechtspopulismus“

Der Soziologe Heitmeyer über gesellschaftliche Ursachen für eine rechte Bedrohungsallianz. Mit ihrem autoritären Nationalradikalismus ist die AfD ein Teil der Bedrohung.

Frankfurter Rundschau
27. November 2020

Ziemlich spät und vage

Das geplante Präventionsprogramm der Bundesregierung ist ein Fortschritt. Doch die langfristige Finanzierung ist noch unklar.

taz
27. November 2020

Handbuch der Zivilcourage

Aktionsbündnis gibt Anregungen für das Engagement gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit.

neues deutschland
27. November 2020

Hitler oder Corona – egal!

Corona-Leugner sind sich für keinen historischen Vergleich zu schade – mit Widerstandskämpfern, mit Anne Frank und Sophie Scholl. Auch die Gegenwart wird missbraucht.

ZEIT ONLINE
26. November 2020

Zeichen für Geschichtsbewusstsein und demokratische Verantwortung: Stadtrat in Bergen stimmt der gemeinsamen Erklärung von Stadt Bergen und Gedenkstätte Bergen-Belsen in unveränderter Form zu

In seiner gestrigen Sitzung stimmte der Berger Stadtrat der gemeinsamen Erklärung der Stadt Bergen und der Gedenkstätte Bergen-Belsen in der ursprünglichen Fassung vom 21. September 2020 zu.

Celler Presse
Treffer 1 bis 15 von 24
z.Zt. keine Einträge

Das Forum auf Facebook - @gedenkstaettenforum

Auf Facebook verweist das GedenkstättenForum werktäglich auf Beiträge aus der Presseschau sowie auf Veranstaltungen der Gedenkstätten. Es bildet hiermit die Vielfalt der Gedenkstättenlandschaft in Deutschland und international ab und fördert die Sichtbarkeit der einzelnen Einrichtungen. Daneben ist es das Sprachrohr des Gedenkstättenreferates der Stiftung Topographie des Terrors.

Die Ergebnisse der Digitalisierungs-umfrage des Gedenkstättenreferats der Topographie des Terrors

Zum Artikel

Für Demokratie und kulturelle Vielfalt in der Bildungs- und Vermittlungsarbeit an Museen und Erinnerungsorten

Mehr Informationen

66. bundesweites Gedenkstättenseminar: Diversität - Partizipation - Inklusion, Schleiden 24.-26. Juni 2021

Mehr Informationen

Stellenangebote