Datum/Zeit: aufsteigend absteigend Titel: aufsteigend absteigend
  pro Seite
15. November 2019

Hessische Gedenkstätten bekommen Millionen aus Berlin

Mehrere Gedenkstätten in Hessen werden mit Millionen-Zuwendungen aus Berlin gefördert.

Süddeutsche Zeitung
15. November 2019

Neue Gedenkstätte im Gefängnis erinnert an NS-Justiz

Wolfenbüttel - Nach sieben Jahren Forschung und drei Jahren Bauzeit wird das neue Dokumentationszentrum der Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel eröffnet.

Süddeutsche Zeitung
15. November 2019

Material zu Dachauer Kriegsverbrecherprozessen gesucht

Die KZ-Gedenkstätte Dachau recherchiert derzeit für ein Sonderausstellungsprojekt zu den „Dachauer Prozessen“.

Deutschlandfunk
15. November 2019

Die Nazis und die Stadtteile

Bis in die Randgebiete bauten die Nationalsozialisten Stuttgart für ihre Zwecke um. Bei genauem Hinsehen entdeckt man auch heute noch Relikte aus dieser Zeit, die unverändert das Stadtbild prägen.

Stuttgarter Zeitung
15. November 2019

Der gemütliche Alltag in der Nazi-Diktatur

Wer an die Nazizeit denkt, hat vor allem das mörderische Töten vor Augen. Doch nebenher lief für viele Menschen auch der banale Alltag weiter. Das veranschaulichen Privataufnahmen auf der Zeit, die der BR nun in zwei Folgen zeigt - in Farbe.

Süddeutsche Zeitung
15. November 2019

Religiöser Aufbruch in die Nazi-Zeit

Kirche im Nationalsozialismus: 1933 war nicht nur eine politische Zäsur. Auch Glaube, Konfession und Bekenntnis waren wieder angesagt

Der Tagesspiegel
15. November 2019

«Diskreter Antisemitismus» im Hörsaal

Die Universität Zürich habe zur Nazizeit Antisemitismus geduldet und unterstützt, sagt Historikerin Silvia Bolliger.

SRF.ch
15. November 2019

Warnung vor Akzeptanz von Antisemitismus in Gesellschaft

Halle (dpa/sa) - Wissenschaftler aus dem In- und Ausland diskutieren in Halle über Forschungen zum Thema Holocaust

Süddeutsche Zeitung
15. November 2019

Nazi-Hetze gegen Journalisten

NPD plant Demonstration in Hannover

Neues-Deutschland.de
15. November 2019

Rechtsextreme im Kampfsport: Reaktionen im Netz

Der bayerische Verfassungsschutz warnt vor Rechtsextremen, die Kampfsport betreiben. Rund 50 Personen stehen in Bayern unter Beobachtung. Darüber hat BR24 gestern berichtet, im Netz wurde daraufhin hitzig diskutiert.

BR24
15. November 2019

„Wer wäre man selbst geworden?“

Das Gedankenspiel alternativer Weltgeschichte findet in „The Man in the High Castle“ ein würdiges Ende. Diesmal auch mit deutscher Beteiligung.

Der Tagesspiegel
14. November 2019

Großer Andrang bei Mahnmal-Einweihung

Würdevolle Gedenk-Veranstaltung für die Homburger Opfer des Nazi-Terrors mit kleinen organisatorischen Schwächen.

Pfälzischer Merkur
14. November 2019

Ein viel zu kurzes Leben

Mindestens 34 Kinder kamen in den sogenannten Kinderbaracken zwischen September 1944 und Mai 1945 ums Leben. Nun, knapp 80 Jahre später, erinnern Stahlstelen an ihr Schicksal. Schüler der Mittelschule Indersdorf haben das Mahnmal gestaltet

Süddeutsche Zeitung
14. November 2019

Erschreckend bunt

Zwei Regisseurinnen haben Privatfilme aus den Jahren 1931 bis 1945 gesichtet. Diese zeigen - alle in Farbe - wie nah das Banale und der Terror in der Zeit waren.

Süddeutsche Zeitung
14. November 2019

Bernhard Letterhaus: Widerstand aus christlicher Überzeugung

Der "Tapferste und Unbeugsamste": Früh erkannte der katholische Gewerkschaftsführer Bernhard Letterhaus das wahre Gesicht des NS-Regimes. Er entschloss sich zum Widerstand gegen die Nazis – bis sein "Kölner Kreis" kurz vor Kriegsende aufflog.

katholisch.de
14. November 2019

»Ausdruck des großen Dankes«

Die Holocaust-Überlebende Esther Bejarano und Autorin Peggy Parnass werden für ihr Engagement geehrt

Jüdische Allgemeine
14. November 2019

Wissenschaft diskutiert über Antisemitismus und Holocaust

An der Universität in Halle kommen heute ab 13.30 Uhr rund 30 Wissenschaftler aus dem In- und Ausland zusammen, um sich über Forschungen zum Thema Holocaust auszutauschen.

Süddeutsche Zeitung
14. November 2019

Klein für Nationalen Aktionsplan gegen Antisemitismus

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Klein, fordert einen Nationalen Aktionsplan, um Judenfeindlichkeit zu bekämpfen.

Deutschlandfunk
14. November 2019

Ich und die Baseballschläger

Wie konnte ich so wenig davon wissen?, fragt sich unser Autor. Er ist im Osten aufgewachsen und hat den Rechtsextremismus lange für überschätzt gehalten.

Der Tagesspiegel

Newsarchiv


Alle
Titel
Inhalt
Publikation

Datum

Tag
Monat
Jahr

Zeitraumsuche

Monat   Jahr
-
Monat   Jahr