Datum/Zeit: aufsteigend absteigend Titel: aufsteigend absteigend
  pro Seite
12. April 2021

Von Leipzig nach Fojtovice: Ausstellung "Todesmarsch 1945" startet heute im neuen Rathaus

Nach jahrelanger Recherche ist es dem Fotografen Herbert Naumann gelungen, die genaue Route des Todesmarsches von rund 2400 KZ-Häftlingen der Erla-Werke Leipzig zu rekonstruieren. Diese Erkenntnisse werden ab dem heutigen Montag in der Ausstellung "Todesmarsch 1945: Leipzig - Fojtovice" im Neuen Rathaus präsentiert.

TAG24
12. April 2021

Hacker-Angriff auf Online-Veranstaltung der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Die Eröffnungsveranstaltung des Online-Programms der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten zum 76. Jahrestag der Befreiung am Donnerstagabend ist offensichtlich Ziel eines Hacker-Angriffs geworden.

Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
12. April 2021

"Es wäre pervers, den Holocaust zu den Akten zu legen"

Mit seinem Lied "Buchenwald" erinnert Andreas Eichenauer an die Gräuel der Nazis. Am Sonntag jährt sich die Befreiung des KZ.

RHEIN-NECKAR-ZEITUNG
12. April 2021

Steinmeier erinnert an die Nazi-Gräuel im Lager Buchenwald

Bei einem Gedenkakt zur Befreiung des NS-Konzentrationslagers Buchenwald hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier davor gewarnt, die "Barbarei" in der deutschen Geschichte vergessen zu wollen.

Deutsche Welle
12. April 2021

Gedenken zum 76. Jahrestag des Massakers in der Feldscheune von Gardelegen - 1016 KZ-Häftlinge fanden den Tod

Am 13. und 14. April 2021 jährt sich das Massaker in der Isenschnibber Feldscheune an 1016 KZ-Häftlingen zum 76. Mal. Wegen der Corona-Pandemie ist in diesem Jahr leider keine öffentliche Gedenkveranstaltung möglich.

Volksstimme
12. April 2021

Party inmitten der Hölle von Auschwitz

Eine polnische Stiftung will die SS-Kantine im KZ Auschwitz-Birkenau wieder aufbauen. Der im März 1942 errichtete Speisesaal bot 4000 Menschen Platz.

Die Presse
12. April 2021

Patrick Siegele wird neuer Geschäftsführer von _erinnern.at_ - Institut für Holocaust-Education des BMBWF

_erinnern.at_ wird ab 2022 ein eigener Bereich in der nationalen Bildungsagentur OeAD.

OeAD
12. April 2021

Prozess gegen NS-Verbrecher Adolf Eichmann jährt sich zum 60. Mal

Das Internationale Auschwitz Komitee würdigte die Bedeutung des Verfahrens für die Überlebenden der Shoa.

DER STANDARD
12. April 2021

Auf den Spuren eines NS-Kriegsverbrechers, der weitgehend unbehelligt in Freiburg weiterlebte

Der ehemaliger KZ-Kommandant Eugen Büttner hat in meiner Heimatgemeinde ein Massengrab hinterlassen. Er wurde zwar verhört, ihm wurde in Deutschland aber nie der Prozess gemacht.

Badische Zeitung
12. April 2021

Der Stalinist, der in der Zürcher Regierung sass

Edgar Woog pflegte beste Kontakte im internationalen Kommunismus. Auch in der Schweiz agitierte er erfolgreich und moskautreu. Dann wurde er vor Gericht gestellt – ein Blick zurück.

Neue Züricher Zeitung
12. April 2021

Willkommen zu Hause? Von wegen!

Vor 75 Jahren machten sich die ersten NS-Vertriebenen auf den Weg zurück nach Wien. Dort schlug ihnen kaum verhohlene Feindseligkeit entgegen.

ZEIT-ONLINE
12. April 2021

Covid-19-Impfstoff rettet Holocaust-Überlebende

Rund 57 Prozent der israelischen Bevölkerung haben bisher mindestens einen «Schuss» der Coronavirus-Impfung erhalten. Die Infektionsrate in Israel ist laut Berichten dramatisch gesunken.

tachles
12. April 2021

Probleme mit Struktur: Rechtsextremismus in der Polizei

Wie weit sind Rechtsextremismus und Rassismus in der deutschen Polizei verbreitet? Wissenschaftliche Untersuchungen gibt es dazu bislang kaum. Ein an diesem Montag erscheinendes Buch geht der Frage nach - und zeigt strukturelle Probleme in den Behörden auf.

RND
9. April 2021

Ausstellung „Jugend im KZ. Buchenwald und Mittelbau-Dora“ eröffnet

Jenaer Studierende erarbeiten Online-Ausstellung über Kinder und Jugendliche im Konzentrationslager.

Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw-
9. April 2021

Foto-Hommage an verbleibende Holocaust-Überlebende

“Die letzten Überlebenden des Holocausts leben noch unter uns. Wir können eine letzte Sache für sie und für uns tun.”

israel heute
9. April 2021

Gemeinde stellt sich ihrer Geschichte

Nach dreißig Jahren Diskussion soll noch heuer eine Gedenkstätte bei der ehemaligen Romasiedlung in Kemeten entstehen.

KURIER
9. April 2021

Moringen: KZ-Gedenkstätte erinnert digital an Befreiung

Wegen der Corona-Pandemie erinnert die KZ-Gedenkstätte Moringen im Landkreis Northeim auch in diesem Jahr weitgehend digital an die Befreiung des Moringer Jugend-Konzentrationslagers.

NDR
9. April 2021

Gedenken ohne Besucher

Gedenkstätte erinnert wegen Corona nur in kleinem Kreis an die Befreiung der KZ-Insassen.

Jüdische Allgemeine
9. April 2021

Israel erinnert an die Opfer der Shoah

Heute, an Yom HaShoah, stand das ganze Land für zwei Minuten still. So gedenkt Israel alljährlich der sechs Millionen von den Nationalsozialisten ermordeten Juden.

ZEIT-ONLINE
9. April 2021

Essen für die Seele

Israel gedenkt heute der Opfer des Holocaust - mehr als 170.000 leben noch im Land. Sie sind hochbetagt, viele von ihnen arm und einsam. Sozialeinrichtungen wie das "Beer Sova" kümmern sich um sie.

tagesschau.de
Treffer 1 bis 20 von 26

Newsarchiv


Alle
Titel
Inhalt
Publikation

Datum

Tag
Monat
Jahr

Zeitraumsuche

Monat   Jahr
-
Monat   Jahr