Datum/Zeit: aufsteigend absteigend Titel: aufsteigend absteigend
  pro Seite
26. Mai 2020

Im Visier der Neonazis

Orte der Erinnerung an die Naziverbrechen werden mehr und mehr zur Zielscheibe von Rechtsradikalen. Eine Chronologie der vergangenen vier Jahre.

taz
26. Mai 2020

Fotos der NS-Zeit neu sehen und verstehen

Fotos aus dem Fundus der NS-Propaganda formen bis heute die kollektive Sicht auf die Jahre von 1933 bis 1945. Der Historiker Gerhard Paul lehrt uns in dem gut lesbaren Band „Bilder einer Diktatur“, sie neu und kritischer zu betrachten.

Deutschlandfunk Kultur
26. Mai 2020

Noch immer spüren sie Täter auf

Ermittler in Ludwigsburg arbeiten für eine weltweit einmalige Behörde. Sie durchsuchen Akten nach Hinweisen auf Täter des NS-Regimes. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Doch auch 75 Jahre nach Kriegsende leben noch Täter von damals unter uns.

Deutschlandfunk Kultur
26. Mai 2020

NS-Dok in Köln blickt auf Rekordjahr zurück

Das NS-Dokumentationszentrum blickt erneut auf ein Rekordjahr zurück. Mit 97.041 Besuchern sei 2019 die Zahl der Besucher im 18. Jahr in Folge gesteigert worden, so Direktor Werner Jung. Im 40. Jahr seines Bestehens richtete das NS-Dok rund 200 Veranstaltungen aus sowie 2300 Führungen und Workshops

Kölner Stadt-Anzeiger
26. Mai 2020

Wie soll man mit der geschichtlichen Belastung des Olympiageländes umgehen?

Die NS-Ästhetik im Olympiapark empfinden viele Menschen als Ärgernis. Doch bisher scheiterten alle Initiativen am Denkmalschutz. Das könnte sich jetzt ändern.

Der Tagesspiegel
26. Mai 2020

Lewentz sieht Rechtsextremismus als größte Gefahr

Der rheinland-pfälzische Innenminister Lewentz (SPD) hat den Rechtsextremismus erneut als die zurzeit größte Gefahr für die Demokratie bezeichnet. Seine Bekämpfung habe oberste Priorität.

SWR
26. Mai 2020

KSK-Kommandeur warnt vor Rechtsextremismus unter Soldaten

Der Kommandeur des Spezialkräfte-Kommandos zeigt sich besorgt über Soldaten mit rechter Gesinnung. Er fordert sie auf, die Bundeswehr zu verlassen.

Der Tagesspiegel
26. Mai 2020

Oberbürgermeister verhindert Berufung von neurechtem Kulturamtsleiter

In Radebeul wird der neurechte Lyriker Jörg Bernig zum Kulturamtsleiter gewählt. Doch der CDU-nahe Oberbürgermeister legt sein Veto ein

Der Tagesspiegel
Treffer 41 bis 48 von 48

Newsarchiv


Alle
Titel
Inhalt
Publikation

Datum

Tag
Monat
Jahr

Zeitraumsuche

Monat   Jahr
-
Monat   Jahr