Aktuelles

10. Dezember 2019

Ein Dorf unterm Hakenkreuz - Buch beleuchtet Pöcking zur Zeit des Nationalsozialismus

Mit Pöcking in der Zeit des Dritten Reichs beschäftigt sich ein kürzlich erschienenes Buch von Marita Krauss und Erich Kasberger. Es handelt aber nicht nur von Nationalsozialisten, sondern auch den stillen Helden und mutigen Helfern.

merkur.de
10. Dezember 2019

Ehepaar versteckte Juden vor Nazi-Schergen - und wäre dafür fast erschossen worden

Michael und Cäcilia Köhldorfner retteten kurz vor Kriegsende zwei Juden – und riskierten damit das eigene Leben. Kürzlich wurden sie dafür posthum als „Gerechte unter den Völkern“ geehrt. Eine Geschichte über Menschlichkeit in dunklen Zeiten und den Mut, Unrecht zu trotzen.

focus.de
10. Dezember 2019

Von den Nazis ermordet – von der Nachwelt verehrt

Erst ihr Nachlass offenbarte: Gertrud Kolmar war eine der größten Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts. Zu Lebzeiten war ihr Werk größtenteils ungedruckt – denn sie war Jüdin. 1943 wurde sie im KZ in Auschwitz ermordet. Ihre Lyrik überlebte, denn ihre Manuskripte hatte sie in der Schweiz gesichert.

Deutschlandfunk
10. Dezember 2019

"Ich komme nicht aus Rache. Allerdings: Ich beschuldige, ich verzeihe nicht"

Wie beteiligten sich Wachmänner an den Taten im KZ Stutthof? Vor Gericht hat der Überlebende Abraham Koryski sadistische Gräuel geschildert: "Ich will, dass die Welt erfährt, was passiert ist."

Spiegel Online
10. Dezember 2019

Umstrittene Holocaust-Gedenkstele nun einbetoniert

"Unter den Augen der Polizei" wollen Aktivisten des "Zentrums für politische Schönheit" ein Beton-Fundament unter ihre "Holocaust-Gedenkstätte" im Regierungsviertel gegossen haben. Die umstrittene Asche aus der dazugehörigen Stele hingegen sei seit Freitag weg.

rbb
10. Dezember 2019

Deutsche Museen überprüfen den Ursprung ihrer Sammlungen

Nach dem Gurlitt-Skandall: Der Bund gibt mehr Geld für Provenienzforschung, die Museen machen ihre Hausaufgaben.

Der Tagesspiegel
10. Dezember 2019

Stark werden gegen Antisemitismus

Darf ich als Muslim in einer Kirche beten? Was ist schlimmer: Lügen oder nicht fasten? Können Muslime, Christen und und Juden miteinander befreundet sein? Schüler mögen solche Fragen, haben Ender Cetin und Elias Dray festgestellt. Wenn der Imam und der Rabbiner im Team in Schulen auftreten, haben sie ihre „Quizfragen“, wie sie es vergnügt nennen, immer dabei.

Der Tagesspiegel
10. Dezember 2019

Jüdisch-muslimische Kooperation gegen AfD-nahe Stiftung

Begegnungen zweier Glaubensgemeinschaften will der Thinktank Karov-Quareeb schaffen. Dass sich Studienwerke von Juden und Muslimen zusammentun, hat auch mit einer von ihnen empfundenen Bedrohung von außen zu tun. Es bestehen Sorgen über eine AfD-nahe Stiftung.

Deutschlandfunk
10. Dezember 2019

Omas kämpfen für Vielfalt

Bei vielen Demonstrationen gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung ist auch die Initiative „Omas gegen Rechts“ dabei. Auch in Hamburg protestieren die älteren Menschen regelmäßig. Nicht überall treffen sie auf Wohlwollen.

Deutschlandfunk Kultur
10. Dezember 2019

Basis für die Zukunft

Kongress in Italien: Internationale Föderation der Widerstandskämpfer zieht positive Bilanz. Gemeinsames Engagement gegen NS-Verherrlichung

junge Welt
10. Dezember 2019

"Volkslehrer" wegen Volksverhetzung verurteilt

Der rechtsextreme Aktivist Nikolai Nerling und ein Unterstützer werden schuldig gesprochen, bei einem Besuch der KZ-Gedenkstätte im Februar den Holocaust geleugnet zu haben. Beide müssen eine Geldstrafe bezahlen.

Süddeutsche Zeitung
9. Dezember 2019

Rede von Bundeskanzlerin Merkel zum zehnjährigen Bestehen der Stiftung Auschwitz-Birkenau am 6. Dezember 2019 in Auschwitz

...heute hier zu stehen und als deutsche Bundeskanzlerin zu Ihnen zu sprechen, fällt mir alles andere als leicht. Ich empfinde tiefe Scham angesichts der barbarischen Verbrechen, die hier von Deutschen verübt wurden ‑ Verbrechen, die die Grenzen alles Fassbaren überschreiten.

Die Bundeskanzlerin
9. Dezember 2019

Chancellor of Germany and Prime Minister of Poland at the Memorial for 10th anniversary of the Auschwitz-Birkenau Foundation

The fact that German support for the Auschwitz-Birkenau Foundation celebrating the 10th anniversary of its creation doubled from 60 to 120 million euros was announced at the Auschwitz Memorial by Angela Merkel, the Chancellor of Germany. On December 6, Merkel visited together with Prime Minister Mateusz Morawiecki, the site of former German Nazi concentration and extermination camp Auschwitz

auschwitz.org
9. Dezember 2019

Polen will Überreste vom KZ Gusen kaufen

Polen will Überreste des ehemaligen KZ-Außenlagers Gusen kaufen. Diese Ankündigung des polnischen Premierministers wird vom Mauthausen-Memorial, den Verantwortlichen der KZ-Gedenkstätte Mauthausen, skeptisch gesehen. Die vorhandene Gedenkstätte müsse zwar aufgewertet werden, aber durch Österreich.

orf.at
9. Dezember 2019

Der Ärger begann in Bayern

Der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes wurde die Gemeinnützigkeit entzogen. Wie konnte es so weit kommen? Die Ursache liegt in Bayern.

taz
Treffer 16 bis 30 von 37
z.Zt. keine Einträge

Bundesweites Gedenkstättenseminar 2020

"Diversität-Partizipation-Inklusion. Selbstverständnis und Praxis in Gedenkstätten und Dokumentationszentren“, Schleiden/Vogelsang, 14.-16. Mai 2020

Veranstaltungen

Stellenangebote