Aktuelles

15. Februar 2019

Ermittlungen eingeleitet wegen angeblicher Hitler-Kunst

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg hat 63 Bilder sichergestellt, die Adolf Hitler gemalt haben soll. Im Mittelpunkt der Untersuchungen steht ein süddeutsches Auktionshaus.

Handelsblatt
15. Februar 2019

AfD-Politiker irritiert mit Nazi-Sprech – und relativiert den Holocaust

Für Alexander Gauland ist der Nationalsozialismus "nur ein Vogelschiss" in der deutschen Geschichte, für Björn Höcke ist das Berliner Holocaust-Mahnmal ein "Mahnmal der Schande". Die Haltung weiter Teile der AfD zur deutschen Geschichte ist so bekannt wie problematisch.

watson
Treffer 16 bis 17 von 17
z.Zt. keine Einträge

Gedenkstätten zur Erinnerung an die NS-Verbrechen in Deutschland rufen auf zur Verteidigung der Demokratie

Die 7. Bundesweite Konferenz hat vom 11-13. Dezember 2018 in Berlin stattgefunden. Sie dient der Vernetzung der Gedenkstätten für NS-Opfern auf allen Ebenen. Zur Resolution

GedenkstättenRundbrief Nr. 189

English version (pdf)