Aktuelles

12. April 2021

Party inmitten der Hölle von Auschwitz

Eine polnische Stiftung will die SS-Kantine im KZ Auschwitz-Birkenau wieder aufbauen. Der im März 1942 errichtete Speisesaal bot 4000 Menschen Platz.

Die Presse
12. April 2021

Patrick Siegele wird neuer Geschäftsführer von _erinnern.at_ - Institut für Holocaust-Education des BMBWF

_erinnern.at_ wird ab 2022 ein eigener Bereich in der nationalen Bildungsagentur OeAD.

OeAD
12. April 2021

Prozess gegen NS-Verbrecher Adolf Eichmann jährt sich zum 60. Mal

Das Internationale Auschwitz Komitee würdigte die Bedeutung des Verfahrens für die Überlebenden der Shoa.

DER STANDARD
12. April 2021

Auf den Spuren eines NS-Kriegsverbrechers, der weitgehend unbehelligt in Freiburg weiterlebte

Der ehemaliger KZ-Kommandant Eugen Büttner hat in meiner Heimatgemeinde ein Massengrab hinterlassen. Er wurde zwar verhört, ihm wurde in Deutschland aber nie der Prozess gemacht.

Badische Zeitung
12. April 2021

Der Stalinist, der in der Zürcher Regierung sass

Edgar Woog pflegte beste Kontakte im internationalen Kommunismus. Auch in der Schweiz agitierte er erfolgreich und moskautreu. Dann wurde er vor Gericht gestellt – ein Blick zurück.

Neue Züricher Zeitung
12. April 2021

Willkommen zu Hause? Von wegen!

Vor 75 Jahren machten sich die ersten NS-Vertriebenen auf den Weg zurück nach Wien. Dort schlug ihnen kaum verhohlene Feindseligkeit entgegen.

ZEIT-ONLINE
12. April 2021

Covid-19-Impfstoff rettet Holocaust-Überlebende

Rund 57 Prozent der israelischen Bevölkerung haben bisher mindestens einen «Schuss» der Coronavirus-Impfung erhalten. Die Infektionsrate in Israel ist laut Berichten dramatisch gesunken.

tachles
12. April 2021

Probleme mit Struktur: Rechtsextremismus in der Polizei

Wie weit sind Rechtsextremismus und Rassismus in der deutschen Polizei verbreitet? Wissenschaftliche Untersuchungen gibt es dazu bislang kaum. Ein an diesem Montag erscheinendes Buch geht der Frage nach - und zeigt strukturelle Probleme in den Behörden auf.

RND
Treffer 16 bis 23 von 23
z.Zt. keine Einträge

Bundesweites Gedenkstättenseminar verschoben auf 29. Juni bis 2. Juli 2022

Das diesjährige bundesweite Gedenkstättenseminar wird auf den 29. Juni bis 2. Juli 2022 verschoben.

Verband der Gedenkstätten in Deutschland gegründet

Der neue Verband versteht sich als Interessenvertretung gegenüber Politik, Medien und Wirtschaft und will sich um die Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung bemühen.

Veranstaltungen

Stellenangebote