Aktuelles

13. April 2021

Stiftung Gedenkstätten: Geschichte im virtuellen Raum

Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten setzt in Zeiten der Corona-Pandemie verstärkt auf Digitalisierung und Erinnerungsarbeit im Internet.

ZEIT-ONLINE
13. April 2021

KZ Bergen-Belsen: Gedenkstätte zeigt Zeremonie online

Auch in diesem Jahr wird es in der Gedenkstätte Bergen-Belsen keine öffentliche Gedenkfeier zum Jahrestag der Befreiung des früheren Konzentrationslagers geben - jedoch eine digitale Gedenkzeremonie.

NDR
13. April 2021

Onlineangebote zum 76. Jahrestag der Befreiung

Vor 76 Jahren wurden die Gefangenen des Lagers Sandbostel befreit. Da eine Präsenzveranstaltung derzeit nicht möglich ist, lädt die Gedenkstätte nun zu Onlineangeboten ein.

WESER-KURIER
13. April 2021

»Verschwindende Wand« erinnert an die Schrecken von Buchenwald

Auf 6000 Holzklötzchen sind 163 Zitate von 99 Überlebenden der KZ Buchenwald und Mittelbau-Dora eingraviert.

Jüdische Allgemeine
13. April 2021

Zum 76. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald

Das Stadtarchiv Witten veröffentlicht anlässlich des 76. Jahrestags der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald am 11. April 1945 Auszüge aus einem Interview mit dem Shoah-Überlebenden Emil Landau von 1990 mit Martina Kliner-Fruck.

lokalkompass.de
13. April 2021

Den Opfern einen Namen geben

Freiwillige können helfen, ein digitales Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus aufzubauen.

Jüdische Allgemeine
13. April 2021

Auf der richtigen Fährte

Heute vor 60 Jahren gelang dem Mossad mit der Entführung Adolf Eichmanns ein spektakulärer Coup .

Jüdische Allgemeine
13. April 2021

Sechs verlorene Tage

Warum US-General Patton vor dem KZ Buchenwald haltmachte.

neues deutschland
13. April 2021

An den äußersten Fronten

Dan Diners neues Buch »Ein anderer Krieg« ist ein erstaunlicher Beitrag zu Geschichtsphilosophie, Erinnerungspolitik und Militärgeschichte gleichermaßen.

neues deutschland
13. April 2021

App für Jugendliche: Ideologische Radikalisierung erkennen

Ob rechtsextrem oder islamistisch - wann beginnt eine ideologische Radikalisierung? Ein Spiel der Bildungsstätte Anne Frank hilft jungen Menschen, ein Gespür dafür zu bekommen.

Augsburger Allgemeine
12. April 2021

Von Leipzig nach Fojtovice: Ausstellung "Todesmarsch 1945" startet heute im neuen Rathaus

Nach jahrelanger Recherche ist es dem Fotografen Herbert Naumann gelungen, die genaue Route des Todesmarsches von rund 2400 KZ-Häftlingen der Erla-Werke Leipzig zu rekonstruieren. Diese Erkenntnisse werden ab dem heutigen Montag in der Ausstellung "Todesmarsch 1945: Leipzig - Fojtovice" im Neuen Rathaus präsentiert.

TAG24
12. April 2021

Hacker-Angriff auf Online-Veranstaltung der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Die Eröffnungsveranstaltung des Online-Programms der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten zum 76. Jahrestag der Befreiung am Donnerstagabend ist offensichtlich Ziel eines Hacker-Angriffs geworden.

Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
12. April 2021

"Es wäre pervers, den Holocaust zu den Akten zu legen"

Mit seinem Lied "Buchenwald" erinnert Andreas Eichenauer an die Gräuel der Nazis. Am Sonntag jährt sich die Befreiung des KZ.

RHEIN-NECKAR-ZEITUNG
12. April 2021

Steinmeier erinnert an die Nazi-Gräuel im Lager Buchenwald

Bei einem Gedenkakt zur Befreiung des NS-Konzentrationslagers Buchenwald hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier davor gewarnt, die "Barbarei" in der deutschen Geschichte vergessen zu wollen.

Deutsche Welle
12. April 2021

Gedenken zum 76. Jahrestag des Massakers in der Feldscheune von Gardelegen - 1016 KZ-Häftlinge fanden den Tod

Am 13. und 14. April 2021 jährt sich das Massaker in der Isenschnibber Feldscheune an 1016 KZ-Häftlingen zum 76. Mal. Wegen der Corona-Pandemie ist in diesem Jahr leider keine öffentliche Gedenkveranstaltung möglich.

Volksstimme
Treffer 1 bis 15 von 23
z.Zt. keine Einträge

Bundesweites Gedenkstättenseminar verschoben auf 29. Juni bis 2. Juli 2022

Das diesjährige bundesweite Gedenkstättenseminar wird auf den 29. Juni bis 2. Juli 2022 verschoben.

Verband der Gedenkstätten in Deutschland gegründet

Der neue Verband versteht sich als Interessenvertretung gegenüber Politik, Medien und Wirtschaft und will sich um die Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung bemühen.

Veranstaltungen

Stellenangebote