Aktuelles

22. August 2019

Die 14. Europäische Sommer-Universität Ravensbrück thematisiert die Sammlungen von Objekten aus den Konzentrationslagern in Gedenkstätten und Museen

Vom 1. bis 6. September 2019 findet in der Gedenkstätte Ravensbrück die 14. Europäische Sommer-Universität statt. Etwa 100 Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus anderen Gedenkstätten sowie interessierte Personen aus West- und Osteuropa, den USA und Israel werden sich in Vorträgen und Workshops mit den Sammlungen von Objekten aus den Konzentrationslagern beschäftigen.
[mehr]

22. August 2019

Landtagsdelegation besucht KZ-Gedenkstätte: Warum die AfD beim Besuch in Auschwitz nicht dabei ist

Eine Delegation des Hessischen Landtags gedenkt im früheren Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau der Opfer des Holocaust. Als einzige Fraktion fehlt die AfD. Über den Grund gibt es mehr als eine Version.

hessenschau.de
22. August 2019

Erschreckende Dimensionen im Südharz sichtbar machen

Junge Menschen aus mehreren Nationen legen bei fünftem Sommercamp in der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora alte Barackenfundamente frei.

Thüringer Allgemeine
22. August 2019

Senat stärkt Gedenkstättenarbeit in Hamburg

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme wird vom 1. Januar 2020 an eine Stiftung öffentlichen Rechts.

RTL.de
22. August 2019

Vor 75 Jahren: Viktor Ullmanns letzte Klaviersonate im Ghetto vollendet

Der Komponist Viktor Ullmann verbrachte die letzten Jahre seines Lebens in einem Ghetto – wollte diese Zeit aber nicht nur als passives Leiden verstanden wissen. Am 22. August 1944, kaum zwei Monate vor seiner Ermordung durch die Nazis, beendete er seine 7. Klaviersonate.

Deutschlandfunk
22. August 2019

Arnstadt: Weitere Stolpersteine erinnern

Bislang erinnern 148 Stolpersteine an die Schicksale jüdischer Familien in Arnstadt. Am 19. September kommen zwölf weitere dazu

Thüringer Allgemeine
22. August 2019

Berlin-Monitor: So verbreitet ist Antisemitismus in der Hauptstadt

Wie groß ist das Problem des Judenhasses in Berlin? Kleiner als im Rest des Landes - so das Ergebnis einer Studie. Dennoch stimmt jeder Zehnte antisemitischen Aussagen zumindest teilweise zu.

SPIEGEL Online
22. August 2019

Ist Donald Trump ein Antisemit? US-Präsident nennt sich selbst „König von Israel“

Donald Trump will die Demokraten attackieren und verliert sich dabei in klassisch antisemitischen Mustern.

Frankfurter Rundschau
22. August 2019

Bedford-Strohm fordert "Null Toleranz" bei Antisemitismus

Die Abwertung des Judentums in der christlichen Theologie war nach Ansicht des bayerischen Landesbischofs Heinrich Bedford-Strohm für die Ausbreitung des antisemitischen Rassismus' der Nationalsozialisten mit verantwortlich.

evangelisch.de
22. August 2019

Kampf gegen Rechts geht weiter: Uneingeschränktes Engagement gegen Neonazis und Antisemitismus in Dortmund

Die Botschaft ist klar – der Kampf gegen Rassismus und Rechtsextremismus muss weitergehen.

Nordstadtblogger
22. August 2019

34 offene Haftbefehle gegen Rechtsextreme im Land

Die Sicherheitsbehörden im Land fahnden nach Verdächtigen und Verurteilten aus dem rechtsetremistischen Milieu, um Haftbefehle zu vollstrecken. Die SPD im Stuttgarter Landtag wirft Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) Versäumnisse vor.

Stimme.de
21. August 2019

KZ-Gedenkstätte Neuengamme wird in Stiftung öffentlichen Rechts überführt

Senat stärkt politische Unabhängigkeit demokratischer Erinnerungskultur

hamburg.de
21. August 2019

Gedenkstätte im Berg

Tag für Tag 12 Stunden Arbeit unter Tage, zehn Grad Kälte, feuchte Luft, viel zu wenig Essen, ständige Bewachung durch die SS, Angst vor Schlägen und Hinrichtungen: Unter unmenschlichen Bedingungen haben KZ-Häftlinge ab 1944 alte Stollen im Jakobsberg für die Rüstungsindustrie ausgebaut.

Westfalen-Blatt
21. August 2019

Der Burgfrieden bröckelt

Die Kooperation zwischen dem „Aktionskomitee Emslandlager“ und dem Landkreis Emsland in der Gedenkstätte Esterwegen droht zu zerbrechen.

taz
21. August 2019

Ein Besuch der Gedenkstätte Natzweiler-Struthof, der Augen öffnet

In die Gaskammer hineinzuspazieren, war ein ganz seltsames und unangenehmes Gefühl. Die Wärme und das Licht der Sonne kamen buchstäblich sowie metaphorisch nicht an diesen geistlosen Steinklotz heran. Auf Zetteln, die innen an der Wand angeheftet waren, wurde detailreich und in verschiedenen Sprachen von dem Vorgang des Vergasens unschuldiger Menschen erzählt und wie es die außenstehenden Nazis einfach komplett kalt ließ, dass sie soeben jemanden grausam ermordet hatten.

Schwarzwälder Bote
Treffer 1 bis 15 von 39
z.Zt. keine Einträge

Bundesweites Gedenkstättenseminar 2020

"Diversität-Partizipation-Inklusion. Selbstverständnis und Praxis in Gedenkstätten und Dokumentationszentren“, Schleiden/Vogelsang, 14.-16. Mai 2020

Alle Artikel des GedenkstättenRund- briefs online verfügbar

Zur Pressemitteilung (PDF)

Publikationen

Stellenangebote