16. Oktober 2019

Digitale Foto-Ausstellung zum deutschen Überfall auf Polen 1939 Aus dem Bestand Kurt Seeligers

Rubrik: Startseite
FU Berlin und ZZF Potsdam

Die Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz präsentiert auf dieser Webseite digitalisierte Fotografien, die der Wehrmachtsoffizier Kurt Seeliger während des deutschen Überfalls auf Polen 1939 aufgenommen hat.  Sie wurden der Gedenkstätte von seinem Enkel übergeben. Die Online-Ausstellung liefert den historischen Kontext zu 25 ausgewählten Fotos. Alle 96 Aufnahmen des Bestands sind als Digitalisate einsehbar und können nach thematischen Kategorien sortiert oder auf einer Karte lokalisiert angezeigt werden.

Das Forschungs- und Kompetenzzentrum Digitalisierung Berlin (digiS) hat die Digitalisierung der Fotografien und deren historische Erforschung gefördert. Fachlich beraten wurde die Gedenkstätte durch einen wissenschaftlichen Beirat mit Prof. Dr. Stephan Lehnstaedt und Prof. Dr. Paweł Machcewicz sowie durch Dr. Petra Bopp, Dr. Irmgard Zündorf, Dr. Peter Lieb und Łukasz Suska.

zur Ausstellung