12. Januar 2005

Gedenkort-Wettbewerb

Initiative »Der homosexuellen NS-Opfer gedenken«

Projektbeschreibung:
Die Initiative »Der homosexuellen NS-Opfer gedenken« und der Lesben- und.Schwulenverband (LSVD) laden ein zur Bewerbung für den Gedenkort-Wettbewerb..Der Deutsche Bundestag hat beschlossen, in Berlin einen Gedenkort für die.im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen zu errichten. Hierfür wird.ein eingeladener Kunstwettbewerb ausgelobt. Das Wettbewerbsverfahren wird.vom Land Berlin im Auftrag des Bundes und in Abstimmung mit der Initiative.»Der homosexuellen NS-Opfer gedenken« und dem Lesben- und Schwulenverband.(LSVD) durchgeführt..Die Initiative »Der homosexuellen NS-Opfer gedenken« und der Lesben- und.Schwulen-verband (LSVD) rufen dazu auf, sich um die Teilnahme am.Wettbewerb zu bewerben. Uns als Initiatoren ist es wichtig, dass ein.breites knstlerisches Potential angesprochen wird. Wir wollen daher ein.offenes Element in den ansonsten geladenen Wettbewerb einbringen: Ein Teil.der zum Wettbewerb einzuladenden Künstlerinnen und Künstler wird über eine.offene Bewerbungsphase ausgewählt..Wir laden alle Interessierten herzlich ein, sich am Bewerbungsverfahren für.die Teilnahme am künstlerischen Wettbewerb zu beteiligen. Von den.Bewerbungen erwarten wir kein fertiges Modell, sondern vielmehr eine kurz.gefasste Konzept-beschreibung oder erste Ideenskizze für den Gedenkort..Wichtig ist auch, dass die Bewerberinnen und Bewerber darlegen, wie sie.sich ihre Beteiligung am Wettbewerb vorstellen und auf welche Erfahrungen.sie zurückgreifen können..>Aus den Bewerbungen wählt eine von der Initiative und dem LSVD berufene.>Kommission Beiträge aus, deren Autorinnen und Autoren zum Wettbewerb.>eingeladen werden..Der geplante Gedenkort wird in Berlin-Mitte am südöstlichen Rande des.Tiergartens entstehen - gegenüber dem Denkmal für die ermordeten Juden.Europas. Der Aufruf für die Bewerbungsphase wird auf.><http://www.gedenkort.de/> in deutscher und englischer Version.veröffentlicht. Hier sind auch die formalen Bedingungen für die Bewerbung.nachzulesen..Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Januar 2005. Der eigentliche.Wettbewerb beginnt im April 2005 mit einem Kolloquium und soll zum.Jahreswechsel 2005 / 2006 entschieden werden

Kontakt
Initiative »Der homosexuellen NS-Opfer gedenken«
eMail: zastrau@gedenkort.de
Homepage: www.gedenkort.de/