30. Oktober 2021

HateAid

Rubrik: Startseite

Anerkennung digitaler Gewalt als Gewalt

Noch immer wird digitale Gewalt gesellschaftlich und institutionell zu Unrecht bagatellisiert. Und das, obwohl die Auswirkungen für die Betroffenen erheblich sind.

Denn 2/3 der Betroffenen berichten von negativen Effekten - diese reichen von emotionalem Stress bis hin zu Depressionen. Wir fordern daher, dass digitale Gewalt gesellschaftlich und rechtlich als das anerkannt wird, was sie ist: Gewalt gegen Menschen.

Dies erfordert nicht nur ein gesellschaftliches Umdenken, sondern auch konkrete Maßnahmen der Plattformen, der Justiz und des Gesetzgebers. 

mehr Informationen