31. Dezember 2020

Mobiles Geschichtslabor zum KZ Kislau

Rubrik: Startseite
Lernort Zivilcourage & Widerstand e. V.

Überschrieben mit der Leitfrage 'Wo fängt Unrecht an?' wird das Geschichtslabor mindestens zwei Jahre lang – von Anfang 2021 bis Ende 2022 – durch die Region wandern. Rund 2.000 junge Menschen sollen es in diesem Zeitraum genau dort nutzen können, wo sie ohnehin ihre Freizeit verbringen: in ihren Vereinen. Gleichaltrige aus den eigenen Reihen werden sie dabei anleiten und unterstützen. Damit wird das neue Mitmach-Angebot einen ersten Vorgeschmack auf die Vermittlungsmethoden geben, die auch am geplanten Lernort Kislau zum Einsatz kommen sollen: Interaktiv, dialogisch und auf Augenhöhe sollen dort über den Übergang von der Demokratie in die Diktatur 1933 hinaus viele weitere Facetten badischer Landesgeschichte der Jahre 1918 bis 1945 mit Gegenwartsfragen konfrontiert werden.

mehr Informationen