21. Januar 2002

Online-Forum "Das Unternehmen Barbarossa 1941" bietet

Historisches Centrum Hagen

Projektbeschreibung:
Sehr geehrte Damen und Herren,.>.> das beim Historischen Centrum Hagen eingerichtete und von mir moderierte.> wissenschaftliche Online-Forum "Das Unternehmen Barbarossa 1941" bietet im.> neuen Jahr ein erweitertes Themenspektrum. Sie erreichen das Forum unter.> dem Link:.>.> www.hco.hagen.de/dcforum/barbarossa.html.>.> Ganz neu eroeffnete Diskussionsthemen sind:.>.> - "Geschichtspolitik - 'Mitkaempfende Historiker' beim und zum Krieg"..> Eroertert wird hier sowohl die Rolle von Historikern als.> geisteswissenschaftliche Akteure im Nationalsozialismus als auch die.> Instrumentalisierung der geschichtswissenschaftlichen Erforschung des.> NS-Krieges fuer politische Interessen bis heute..> - "Vernichtungskrieg und Geschichtsunterricht". Diskutiert werden die.> didaktischen Konsequenzen, die aus den Strukturelementen des.> Vernichtungskrieges und ihrer Vermittlung in der Schule zu ziehen sind; es.> liegt bereits eine erste Stellungnahme "Erfahrungen einer Schuelerin" vor..>.> Im Mittelpunkt der Diskussion stehen zur Zeit auch folgende Themen:.>.> - "Die Wehrmachtsausstellung" (Stephanie Marra, Dortmund). Zur neuen.> Ausstellung "Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskrieges.> 1941 - 1944" stellt Michael Schroeders (Bonn) aktuell folgende.> Presseanalyse zur Diskussion: "Verbrechen der Wehrmacht und.> Oeffentlichkeit: Zur Berichterstattung ueber die 'neue.> Wehrmachtsausstellung' in bundesdeutschen Medien.".> - Bogdan Musials (Warschau) Beitrag "Ostpolen beim Einmarsch der.Wehrmacht".> erfaehrt meine juengste Entgegnung: "Komplizen? - Kein Hitler-Stalin-Pakt.> ohne Muenchner Abkommen"..>.> Nach wie vor werden u.a. folgende Themen eroertert - insgesamt liegen ca..> 120 Diskussionsbeitraege vor:.>.> Kriegsvoelkerrecht (Michael Schroeders, Bonn); "Unternehmen Barbarossa".und.> der Holocaust; Erich von Manstein, Paul Carell und Stalingrad (Wigbert.> Benz, Filderstadt); Zur Operationsgeschichte des "Unternehmens Barbarossa".> (u.a. mit Beitraegen von Wolf-Dieter Dorn, Stuttgart und Christian.Gerlach,.> Berlin); Voraussetzungen fuer die nationalsozialistische "Judenpolitik"in.> Weissrussland (Bernhard Chiari, Potsdam)..>.> Ueber Ihr Interesse an diesem wissenschaftlichen Forum zu einem wichtigen.> zeitgeschichtlichen Themenspektrum wuerde ich mich freuen. Sie koennen.Ihre.>.> Diskussionsbeitraege direkt online eingeben oder mir einfach einen.> Word-Datei-Anhang zumailen..>.> Mit freundlichen Gruessen.> und guten Wuenschen fuer das neue Jahr.>.> Wigbert Benz.>.> Wigbert Benz, Bildungszentrum Seefaelle Filderstadt,.> E-Mail: WigbertBenz@aol.com.>.>.>.

Kontakt
Historisches Centrum Hagen
eMail: WigbertBenz@aol.com