Aktuelles

18. Februar 2019

Andreas Nachama neuer Vorsitzender

Der Berliner Rabbiner leitet künftig die Allgemeine Rabbinerkonferenz Deutschlands

Jüdische Allgemeine
18. Februar 2019

'Stumbling stones': a different vision of Holocaust remembrance

A German artist has now laid more 70,000 Stolpersteine stones, making them the world’s largest decentralised monument to the Holocaust – but not everyone approves

The Guardian
18. Februar 2019

Serie "Charité": Ärzte im Nationalsozialismus

Die Fernsehserie "Charité" hatte ein Millionenpublikum. Nach zwei Jahren kommen nun neue Folgen.

Volksstimme.de
18. Februar 2019

Securityfirma eines Neonazis bewacht KZ-Gedenkstätte

In dem KZ bei Oranienburg ermordeten die Nazis Zehntausende – ausgerechnet dort lief jetzt ein Wachschutz Streife, der einem rechtsextremen Cottbuser Kampfsportler gehört.

Märkische Allgemeine
18. Februar 2019

Würdiges Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Taunusstein

Auf dem Platz am Wehener Schloss soll an einstiges jüdisches Leben in Taunusstein erinnert werden. Auch die Schulen sollen einbezogen werden.

Wiesbadener Tagblatt
18. Februar 2019

Brandenburg: Rechter Wachschutz in der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen

In der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen gingen Wachleute Streife, die zur Firma eines Rechtsextremen gehören. Die Gedenkstätte bemüht sich um Aufklärung.

Der Tagesspiegel
18. Februar 2019

Laagberg: Weitere Grabungen auf früherem KZ-Gelände

Im Jahr 2017 waren in Wolfsburg bei Bauarbeiten Überreste von Baracken entdeckt worden. Bald war klar: Es handelte sich dabei um Bauten des Konzentrationslagers (KZ) Laagberg der Nationalsozialisten.

NDR
18. Februar 2019

Wie schreibt man über den Holocaust?

Mitten in der hitzigen Debatte um das Buch des Journalisten Takis Würger erscheinen zufällig perfekt dazu passende Romane. "Abels letzter Krieg" erklärt, wie es zu einem Buch wie "Stella" kommen kann. "Monster" geht brillant gegen die Wohlfühl-Erinnerungskultur an.

n-tv
18. Februar 2019

Im Schauspielhaus sind die Nazis wieder unter uns

Regisseurin Karin Henkel verbindet in „Die Übriggebliebenen“ drei Texte von Thomas Bernhard raffiniert miteinander.

Hamburger Abendblatt
18. Februar 2019

Frankreich: Antisemitismus bei Gelbwesten-Demo – „Ich habe absoluten Hass gespürt“

Wieder protestieren in Frankreich Tausende Gelbwesten, wieder gibt es Zusammenstöße zwischen der Polizei und den Demonstranten. Wegen einer antisemitischen Beschimpfung gegen einen Philosophen laufen Ermittlungen.

welt.de
15. Februar 2019

Digitales Erinnern

Mit Online-Angeboten bereiten sich Gedenkstätten auf die Zeit ohne Zeitzeugen vor

Jüdische Allgemeine
15. Februar 2019

Ruth Maier: Österreichs Anne Frank

Holocaust. Flucht, Exil, Ermordung: Die Geschichte einer jungen Österreicherin ist im UNO-Hauptquartier in New York zu sehen.

Kurier.at
15. Februar 2019

Augsburger Silber: Geraubt, verkauft, zurückgegeben

Vor 80 Jahren mussten Juden ihre Wertsachen abliefern. Auch eine Familie aus Schwaben gab ihr Silber fort. Die Geschichte einer Aufdeckung.

Augsburger Allgemeine
15. Februar 2019

Von Nazis ermordet: Gedenken an einen kaum bekannten Widerstandskämpfer aus Gauting

Der Gautinger Friedrich Ritter von Lama wurde vor 75 Jahren von Nazi-Schergen in Stadelheim ermordet. Nun denkt man wieder an ihn.

Merkur.de
15. Februar 2019

Berlins Erzbischof alarmiert über Zunahme von Gewalt gegen Juden - Koch: Wachsendem Antisemitismus in Deutschland entgegentreten

Antisemitische Vorfälle und Gewalt nehmen in Europa stark zu – auch in Deutschland, wie neueste Zahlen belegen. Der Berliner Erzbischof Heiner Koch reagiert betroffen und sagt, was jetzt Aufgabe der Christen sei.

katholisch.de
Treffer 1 bis 15 von 22
z.Zt. keine Einträge

Gedenkstätten zur Erinnerung an die NS-Verbrechen in Deutschland rufen auf zur Verteidigung der Demokratie

Die 7. Bundesweite Konferenz hat vom 11-13. Dezember 2018 in Berlin stattgefunden. Sie dient der Vernetzung der Gedenkstätten für NS-Opfern auf allen Ebenen. Zur Resolution

GedenkstättenRundbrief Nr. 189

English version (pdf)