"Die Judeneiche"

Nuhn, Heinrich (Hg.)
Ein fiktives Tagebuch Erinnerungen an die Rhinaer Juden

Ein Baum, im Volksmund der Region als "Judeneiche" bekannt, erzählt durch Einträge in sein "Tagebuch" die Geschichte der ehem. jüdischen Gemeinde von Rhina im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. .Im hessischen Rhina gab es im 19. Jahrhundert eine jüdische Bevölkerungsmehrheit..Das Werk erhielt den Ersten Preis im Wettbewerb "Der Baum - Begleiter des Menschen" der Hessischen Akademie ländlicher Raum.

Erscheinungsort: 36199 Rotenburg a.d.F.

ISBN: 3-933734-07-X

Verlag: Ag-Spurensuche

Seite(n): 96