"Die Konkurrenz der Opfer."

Chaumont, Jean-Michel
Genozid, Identität und Anerkennung

Aus dem Französischen und Amerikanischen von Thomas Laugstien. Zwischen den Opfern der nationalsozialistischen Vernichtungsmaschinerie scheint keine Verständigung mehr möglich. Hinter einer Fassade demonstrativer Einigkeit darüber, dass "es nie wieder geschehen darf", ist ein Kampf um Anerkennung ausgebrochen, in dem sich jüdische Überlebende und ehemalige Widerstandskämpfer, Juden und Sinti und Roma gegenübertreten. Geht der Blick über die Opfer des Nationalsozialismus hinaus, findet man Armenier, schwarze Amerikaner, indianische Ureinwohner, Aborigines in ähnlichen Konflikten befangen. Im Zentrum der Auseinandersetzung steht die moralisch aufgeladene Behauptung einer absoluten Einzigartigkeit der Vernichtung der europäischen Juden..

Erscheinungsort: Lüneburg

ISBN: 3934920055

Verlag: zu Klampen Verlag

Seite(n): 359