"Das KZ-Außenlager Kochem-Bruttig-Treis"

Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz
"Blätter zum Land"

Blätter zum Land: Kochem-Bruttig-Treis, ein KZ-Außenlager in unserer Region

Neue 20-seitige Ausgabe "Das KZ-Außenlager Kochem-Bruttig-Treis" in der Reihe "Blätter zum Land" erschienen / Kostenlos erhältlich

Als pdf, 5,2MB: https://politische-bildung.rlp.de/fileadmin/images/Bach/BRZ_OSH_BzL_Kochem_Netz.pdf

Die Blätter zum Land der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz erschienen erstmals 1999 und waren direkt ein Erfolg.

Die neue 20-seitige Ausgabe "Das KZ-Außenlager Kochem-Bruttig-Treis" (Blätter zum Land Nr. 80), verfasst von der Historikerin Ksenia Stähle-Müller M.A., bietet einen Überblick zur Geschichte eines der vielen Außenlager des Konzentrationslagers Natzweiler-Struthof im Elsass.

Dieses Lager verteilte sich 1944 auf die drei Orte Kochem (heute: Cochem), Bruttig und Treis und war Teil der sogenannten A-Vorhaben der Rüstungsproduktion (d.h. unter Nutzung vorhandener, ggf. zu erweiternder unterirdischer Anlagen). KZ-Häftlinge mussten den dortigen Eisenbahntunnel zu einer unterirdischen Rüstungsfabrik ausbauen, in der für die Firma Bosch (Tarnname "WIDU") Zündkerzen zum Einsatz in der Flugzeugindustrie gefertigt wurden. Das KZ-Außenlager bestand von März bis Oktober 1944.

Bernhard Kukatzki, Direktor der LpB: "Die Arbeit im Tunnel fand unter unmenschlichen Bedingungen statt, es ereigneten sich mehrere tödliche Unfälle. Gewalt und Unterernährung waren alltäglich. Am 20. Juni 1944 wurden 13 geflohene Häftlinge nach ihrer Festnahme in Bruttig und Treis erhängt."

Die neue Ausgabe ist kostenlos bei der Landeszentrale für politische Bildung, Am Kronberger Hof 6 in 55116 Mainz (lpb.versand@politische-bildung-rlp.de) erhältlich. Sie kann dort, sowie in den Gedenkstätten SS-Sonderlager/ KZ Hinzert und dem NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz / Gedenkstätte KZ Osthofen, und der LpB im Medienzentrum Koblenz (Markenbildchenweg 38) direkt mitgenommen werden.

Blätter zum Land

Jedes "Blatt" ist im Format DIN A5. Inhaltlich dreht sich die Reihe um Rheinland-Pfalz, die Menschen, das Land und seine Geschichte, seine Geografie, seine Wirtschaft, seine Kultur und Partnerschaften, und nicht zuletzt seine politischen Grundlagen. Themen, die man irgendwo her kennt und zu denen man immer schon mal Genaueres wissen wollte. Kurze, präzise Texte, aussagekräftige, teils farbige Fotos, Bilder und Karikaturen im ansprechenden Layout, bieten einen schnellen, leichtverständlichen, aber nie leichtgewichtigen Zugang. Alles Wesentliche kurz gefasst.

Unter www.politische-bildung-rlp.de können Sie auch schon erschienene Ausgaben der Blätter im pdf-Format herunterladen