"Die Geheime Staatspolizei in Baden."

Stolle, Michael
Personal, Organisation, Wirkung und Nachwirken einer regionalen Verfolgungsbehörde im Dritten Reich.

Die Gestapo, die Geheime Staatspolizei, gilt als eine tragende Säule der nationalsozialistischen Diktatur und als Symbol für Unterdrückung und Verfolgung im Dritten Reich. Wenngleich in den ersten Jahren der NS-Herrschaft die Existenz der Gestapo noch auf Landesrecht beruhte, so begann doch in den regionalen Organisationen der Gestapo schon bald ein Prozess der Vereinheitlichung, der zur endgültigen Abschaffung der föderalen Polizeistruktur im Jahre 1937 führte. Michael Stolle stellt sich der Frage nach der Dimension und Manifestation der regionalen Gestapo-Organisationen und untersucht sie am Beispiel Badens. Er richtet seinen Blick nicht nur auf die Zeit des Dritten Reiches, sondern geht auch auf die Vorgeschichte der Gestapo sowie auf die Zeit der Entnazifizierung und Reintegration ein, um Voraussetzung, Wirkung und Nachwirken der Gestapo in übergeordnetem Zusammenhang zu begreifen. ...Michael Stolle ist Historiker und Pressereferent der Universität Karlsruhe. Er schreibt außerdem als freier Journalist für Tages- und Wochenzeitungen. ..

Erscheinungsort: Konstanz

ISBN: 3896698206

Verlag: UVK Universitätsverlag Konstanz
Reihe: Karlsruher Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus

Seite(n): 411