Die Geistlichen im Konzentrationslager Dachau – die neue Gedenk-APP

Katholische Seelsorge an der KZ-Gedenkstätte Dachau

Gedenk-APP
Die Geistlichen  im Konzentrationslager Dachau –

Für die fast 2800 Geistlichen verschiedener Konfessionen (katholisch, evangelisch, orthodox, jüdisch und muslimisch) die zumeist ab 1940 im Konzentrationslager Dachau waren, steht künftig eine Gedenk-App zur Verfügung. Mit dieser ist es möglich, nicht nur die Namen zu suchen, sondern auch ihre Lebensdaten zu finden. Auch Recherchen zu Konfession, oder Diözesan- oder Ordenszugehörigkeit sowie der Nationalität sind möglich.  

Mit den Abfragen kann man die auch Daten zur Verfolgung der Geistlichen erschließen. Das Ganze ist verbunden mit einer Karte bzw. Navigationsfunktion, mit der auch ein Rundgang zu ausgewählten Biografien mit geistlicher Betrachtung am Ort durchgeführt werden kann.  Die App ist in einer deutschen, englischen und  polnischen Version erstellt.

Finanziert wurde die APP durch die Erzdiözese München und Freising. Die Grunddaten für die APP wurden über einen Kooperationsvertrag durch die KZ-Gedenkstätte Dachau zur Verfügung gestellt und durch weitere Quellen ergänzt.

Hier die LINKs zu den stores:


https://play.google.com/store/apps/details?id=de .offergeldapplications.geistliche  (ab Android 6)


https://apps.apple.com/de/app/geistliche-im-kzdachau/id1535535419  (ab iPhone 6s / iOS 13.5)

Verantwortlich: PR Ludwig Schmidinger, Sebastian Offergeld M.A. (www.offergeld-applications.de)