" Im Versteck - Die Geschichte einer Rettung"

Naomi Morgenstern

Es handelt sich um die Geschichte der Rettung von Herbert Odenheimer aus Bühl/Bd., heute Dr. Ehud Loeb in Jerusalem.

Herbert Odenheimer war sechseinhalb Jahre alt, als er am 22. Oktober 1940 mit seiner Familie aus Bühl/Bd. in das Lager Gurs unweit von Lourdes deportiert wurde. Um ihr einziges Kind zu retten, gab ihn seine Mutter in die Obhut der jüdischen Kinderhilfsorganisation OSE. In vielen ständig wechselnden Verstecken überlebte er unter falscher Identität den Holocaus dem seine Eltern nicht entkommen konnten.

Aus Frankreich konnte Herbert Odenheimer in die Schweiz geschmuggelt werden, von wo aus er 1958 nach Israel einwanderte.