20. Juli 2010

Jugendbildungsreferent/in

vogelsang ip gemeinnützige GmbH

VOGELSANG IP - EIN AUSSERSCHULISCHER LERNORT FÜR HISTORISCHE, POLITISCHE UND KULTURELLE BILDUNG

Die ehemalige NS-„Ordensburg“ Vogelsang mit ihrem historischen Ursprung und baulichen Bestand ist heute ein Ort der Erinnerung an die nationalsozialistische Geschichte Deutschlands. Die Auseinandersetzung mit der Erziehung und Indoktrination der Führungselite der NSDAP ist einer der Schwerpunkte.
Vogelsang befindet sich auf einem eigenen, neuen Weg als Bildungszentrum und außerschulischer Lernort, die „Zukunft des Erinnerns“ aktiv zu gestalten. Unser Programm ist Teil der Transformation der ehemaligen NS-Erziehungsstätte zu einem von Offenheit und Toleranz geprägten Internationalen Platz im Nationalpark Eifel.
Mit unserem Angebot möchten wir einen Erfahrungsraum des exemplarischen Lernens und des Erlebens schaffen. Jugendliche und Erwachsene werden sensibilisiert und motiviert, eine eigenverantwortliche Position ihres Lebens in einer demokratischen Gesellschaft zu begründen. Dies unterstützt auch, den Verführungsoffensiven der Rechten zu widerstehen.

Im Rahmen des Förderprogramms "XENOS - Integration und Vielfalt" des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales konnte der Standort Vogelsang Anfang 2009 unter dem Titel "Das Vogelsang ip - Programm | für Toleranz und Vielfalt in der Regio Aachen“ ein eigenes Projekt platzieren. Die vorliegende Auslobung bezieht sich auf das Projekt, gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds. Das Projekt endet am 31.12.2011.

 

Allgemeine Anforderungen

Das vogelsang ip Programm stellt in vielerlei Hinsicht eine anspruchsvolle Aufgabe dar:
Der historische Ort ist angemessen zu präsentieren und zu ‘bespielen’, eine kritische Öffentlichkeit und interessierte Besucher sind sachgerecht zu informieren und nicht zuletzt ist der Aufbau eines ambitionierten Ausstellungs- und Bildungszentrums zu gestalten.

 

Arbeitsfeld

Weiterentwicklung und z.T. Durchführung des
standortspezifischen Kompetenzprogramms XENOS

  • Organisation und Nachbereitung von Bildungsangeboten und -veranstaltungen für Jugendliche und junge Erwachsene sowie Multiplikatoren
  • Betreuung von Bildungspartnerschaften und Kooperationspartnern
  • Erstellung von Arbeitsmaterialien („Methodenhandbuch“)
  • Projektdokumentation und Nachweisführung
  • Anleitung von Mitarbeiter/innen, Mitbetreuung des qualifizierten Vogelsang-ReferentInnen-Teams und Freiwilliger (FSJ Kultur).

 

Wir erwarten

  • ein abgeschlossenes pädagogisches (Fach-)Hochschulstudium
  • mehrjährige praktische Erfahrung in der historischen, politischen oder kulturellen Bildungsarbeit.

 

Projektlaufzeit

Die Laufzeit des Projekts ‘Vogelsang ip | für Toleranz und Vielfalt’ und die damit verbundene Projektstelle ist bis Ende 2011 befristet. Die Besetzung soll baldmöglichst erfolgen, spätestens zum 01.09.2010.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen ist bei der vogelsang ip gemeinnützigen GmbH bis zum 20.07.2010 postalisch unter der o.g. Adresse vor zu legen.

 

Ansprechperson

Astrid Flömer
Projektleiterin XENOS | vogelsang ip | Für Toleranz und Vielfalt
fon: +49(0)2444 91579-282
astrid.floemer@vogelsang-ip.de

Vogelsang, 03.Juli 2010

vogelsang ip gemeinnützige GmbH



nähere Informationen zu Vogelsang und dem spezifischen XENOS-Programm:
www.vogelsang-ip.de