25. Oktober 2007

Stellenausschreibung - 4 Wiss. Mitarb. "Geschichte der Juden in Deutschland nach 1945"

LMU München, Deutschland / USA / Israel

Stellenausschreibung:
1).Historisches Seminar, LMU München Bewerbungsschluss: 1.12.07...Am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München ist im Rahmen des Drittmittelprojektes "Geschichte der Juden in Deutschland nach 1945" zum 1. Februar 2008 die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters / einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin mit 50% der regulären Arbeitszeit für die Dauer von sechs Monaten zu besetzen. Die Möglichkeit einer Verlängerung ist gegeben...Die Tätigkeit besteht in der Erschließung von Archivmaterial zur deutsch-jüdischen Nachkriegsgeschichte in verschiedenen Archiven in Deutschland. Voraussetzungen für die Tätigkeit sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Jüdischen Geschichte, Zeitgeschichte oder Jüdischen Studien sowie einschlägige Erfahrung in der Archivarbeit. Sprachkenntnisse des Hebräischen und Jiddischen sind ausdrücklich erwünscht...Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe TV-L 13. Reise- und Aufenthaltskosten werden erstattet..Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt...Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind per e-mail bis 1. Dezember 2007 zu richten an: juedische.geschichte@lrz.uni-muenchen.de..-------------------------------..2).Historisches Seminar, LMU München Bewerbungsschluss: 1.12.2007..Am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München ist im Rahmen des Drittmittelprojektes "Geschichte der Juden in Deutschland nach 1945" zum 1. Februar 2008 die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters / einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin mit 50% der regulären Arbeitszeit für die Dauer von sechs Monaten zu besetzen. Die Möglichkeit einer Verlängerung ist gegeben...Die Tätigkeit besteht in der Erschließung von Archivmaterial zur deutsch-jüdischen Zeitgeschichte in verschiedenen Archiven in Deutschland. Voraussetzungen für die Tätigkeit sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Jüdischen Geschichte, Zeitgeschichte oder Jüdischen Studien sowie einschlägige Erfahrung in der Archivarbeit. Erwünscht sind Kenntnisse im Bereich der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte...Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe TV-L 13. Reise- und Aufenthaltskosten werden erstattet...Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt...Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind per e-mail bis zum 1. Dezember 2007 zu richten an: juedische.geschichte@lrz.uni-muenchen.de..---------------------------------..3).Historisches Seminar, LMU München Bewerbungsschluss: 1.12.2007..Am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München ist im Rahmen des Drittmittelprojektes "Geschichte der Juden in Deutschland nach 1945" zum 1. Februar 2008 die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters / einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin mit 50% der regulären Arbeitszeit für die Dauer von sechs Monaten zu besetzen. Die Möglichkeit einer Verlängerung ist gegeben...Die Tätigkeit besteht in der Erschließung von Archivmaterial zur deutsch-jüdischen Zeitgeschichte in den USA. Arbeitsorte sind vor allem New York, Washington, D.C. und Cincinnati. Voraussetzungen für die Tätigkeit sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Jüdischen Geschichte, Zeitgeschichte oder Jüdischen Studien sowie einschlägige Erfahrung in der Archivarbeit. Sprachkenntnisse des Hebräischen und Jiddischen sind ausdrücklich erwünscht...Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe TV-L 13. Die anfallenden Kosten für Reisen innerhalb der USA werden erstattet. Eine Auslandszulage wird nicht bezahlt...Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt. Bewerbungen aus dem Ausland sind willkommen..Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind per e-mail bis zum 1. Dezember 2007 zu richten an: juedische.geschichte@lrz.uni-muenchen.de..--------------------------------------..4).Historisches Seminar, LMU München Bewerbungsschluss: 1.12.2007..Am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München ist im Rahmen des Drittmittelprojektes "Geschichte der Juden in Deutschland nach 1945" zum 1. Februar 2008 die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters / einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin mit 50% der regulären Arbeitszeit für die Dauer von sechs Monaten zu besetzen. Die Möglichkeit einer Verlängerung ist gegeben...Die Tätigkeit besteht in der Erschließung von Archivmaterial zur deutsch-jüdischen Zeitgeschichte in Israel. Arbeitsort ist Jerusalem. Voraussetzungen für die Tätigkeit sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Jüdischen Geschichte, Zeitgeschichte oder Jüdischen Studien sowie einschlägige Erfahrung in der Archivarbeit. Sprachkenntnisse des Hebräischen und Jiddischen sind ausdrücklich erwünscht...Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe TV-L 13. Eine Auslandszulage wird nicht bezahlt...Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt. Bewerbungen aus dem Ausland sind willkommen...Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind per e-mail bis zum 1. Dezember 2007 zu richten an: juedische.geschichte@lrz.uni-muenchen.de

Kontakt
LMU München, Deutschland / USA / Israel
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München
eMail: juedische.geschichte@lrz.uni-muenchen.de