31. Mai 2012

0,5 Wiss. Mitarb. "Migrationsforschung"

Institut für Geschichte des ländlichen Raumes, St. Pölten, St. Pölten
Datum: 01.08.2012-31.07.2013

Das Land Niederösterreich, vertreten durch das Niederösterreichische Landesarchiv (NÖLA), setzt in den nächsten Jahren verstärkt Akzente in der

Migrationsforschung.

Zu diesem Zweck wird ein vom Institut für Geschichte des ländlichen Raumes (IGLR) in St. Pölten koordiniertes Zentrum gegründet. Dafür suchen wir

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin /
einen wissenschaftlichen Mitarbeiter.

Anforderungen sind, neben dem abgeschlossenen Diplom-, Master- oder Doktoratsstudium eines geistes-, sozial- oder kulturwissenschaftlichen Faches (Geschichte, Geographie, Soziologie, Ethnologie, Politikwissenschaft usw.), überdurchschnittliches Engagement, Teamfähigkeit sowie Vorerfahrung in der Migrationsforschung. Das Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit an Forschungsprojekten, Veranstaltungen, Publikationen und Administration.

Geboten werden die Arbeit in einem anregenden Umfeld und eine am Gehaltsschemades FWF orientierte Bezahlung im Ausmaß von 20 Wochenstunden. Voraussichtlicher Anstellungsbeginn ist der 1. August 2012. Die Anstellungsdauer beträgt zunächst ein Jahr; eine Verlängerung ist möglich. Dienstort ist St. Pölten.

Bewerbungen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Liste der wissenschaftlichen Aktivitäten (Publikationen, Vorträge, Projekte usw.) sind bis 31.Mai 2012 per E-Mail an den Direktor des NÖLA, Dr. Willibald Rosner (willibald.rosner@<wbr></wbr>noel.gv.at), und den Leiter des IGLR, PD Dr. Ernst Langthaler (ernst.langthaler@<wbr></wbr>noel.gv.at), erbeten. Die aussichtsreichsten Bewerber/-innen werden zu einem Vorstellungsgespräch geladen.

Kontakt:

Ernst Langthaler

Institut für Geschichte des ländlichen Raumes
3109 St. Pölten/Österreich, Kulturbezirk 4
+43-2742-9005-12987
+43-2742-9005-16275

ernst.langthaler@<wbr></wbr>noel.gv.at

URL:

http:/<wbr></wbr>/www.ruralhistory.at