27. November 2007

Stellenausschreibung - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde e.V., Berlin

Stellenausschreibung:
Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde ist das zentrale Museum zur Flucht im geteilten Deutschland. Am authentischen Ort, dem ehemaligen Notaufnahmelager für DDR-Flüchtlinge und -Übersiedler in Berlin-Marienfelde, dokumentiert die Dauerausstellung auf rund 500 Quadratmetern 40 Jahre spannungsvoller deutsch-deutscher Geschichte. Sonderausstellungen, Veranstaltungen, pädagogische Programme und Publikationen ergänzen das Angebot...Die Erinnerungsstätte sucht zum 1. Januar 2008 zunächst befristet für ein Jahr eine/n Mitarbeiter/in in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für 19,25 Stunden/Woche. Die Stelle wird in Anlehnung an BAT IV b vergütet...Das Aufgabengebiet umfasst die.- eigenständige Planung und Durchführung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde.- Entwicklung und Realisierung von Werbemaßnahmen, insbesondere von Maßnahmen zur Besucherwerbung und Besucherbindung.- Pflege der Homepage einschließlich Redaktion des hauseigenen Newsletters.- Veranstaltungsplanung, -organisation und -betreuung.- Mitarbeit bei der Akquise von Sponsoring und Spendengeldern..Wir erwarten ein abgeschlossenes (Fach)Hochschulstudium in den Bereichen Geisteswissenschaften, Kulturmanagement/Marketing oder einer vergleichbaren Fachrichtung. Berufliche Erfahrungen vorzugsweise in einem Kulturbetrieb sowie fundierte Kenntnisse der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sind Voraussetzung. Darüber hinaus sollten Sie über sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, ein sicheres Auftreten und ein hohes Maß an organisatorischen Fähigkeiten verfügen. Notwendig ist ein versierter Umgang mit MS Office; Fremdsprachenkenntnisse (v.a. Englisch) sind erwünscht...Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 7. Dezember 2007 an die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde.z.H. Bettina Effner.Marienfelder Allee 66-80.12277 Berlin.(Aus Kostengründen können Bewerbungsmappen nicht zurückgesandt werden)

Kontakt
Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde e.V., Berlin
Bettina Effner
Marienfelder Allee 66-80
12277 Berlin
Tel.: 030-75 65 73 93
Fax: 030-75 44 66 34
eMail: b.effner@notaufnahmelager-berlin.de
Homepage: www.notaufnahmelager-berlin.de