1. Januar 2019

Bildungsabteilung

Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz

 

 

In der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz, Berlin, sind ab 01. Januar 2019 die Stellen für


zwei Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter in der Bildungsabteilung zu besetzen.

Besetzbar:                  ab 01.01.2019

Entgeltgruppe:            E 11 TVöD-VKA

Vollzeit:                      39 Wochenstunden.


Arbeitsgebiet:

  • Entwicklung von Programmen der historisch-politischen Bildung, d. h. Studientage und mehrtägige Seminare für unterschiedliche Zielgruppen (Schüler, Studierende)
  • Durchführung pädagogischer Veranstaltungen für Gruppen aus dem französischsprachigen und englischsprachigen Ausland                                                                             
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung bestehender Bildungsangebote und Vermittlungsformen für neue Zielgruppen
  • Überarbeitung bestehender Bildungsmaterialien
  • Intensivierung von Schulkooperationen und institutioneller Vernetzung mit anderen Berliner Erinnerungsorten
  • Beratung von Multiplikator*innen zu Studientagsangeboten und Annahme von Studientagsanmeldungen.

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit fundierten zeithistorischen Kenntnissen und besonderem Akzent auf der Geschichte des Nationalsozialismus und der Verfolgung der europäischen Juden sowie der politischen Entwicklung der Nachkriegszeit in Ost- und Westdeutschland
  • Praktische Erfahrung in der Gedenkstättenpädagogik
  • Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz sowie Sensibilität im Umgang mit Mitarbeitern, Besuchern und Kooperationspartnern aus dem In- und Ausland
  • Voraussetzung verhandlungssichere (mündlich/schriftlich) Beherrschung der französischen und englischen Sprache.


Bewerbungsfrist: 23. November 2018

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.
Schwerbehinderte Bewerber/innen und Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, werden bevorzugt berücksichtigt.

Hinweise:

  • Bewerbungen per eMail mit Anhängen werden aus sicherheitstechnischen Gründen nicht bearbeitet.
  • Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen nur per beigefügtem Freiumschlag zurückgesandt.
  • Wir bitten darum, auf aufwendige Bewerbungsmappen zu verzichten.

Bewerbungen sind an Frau Dr. E. Gryglewski, Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz, Am Großen Wannsee 56-58, 14109 Berlin, zu richten.