22. März 2019

Gedenkstättenleiterin bzw. Gedenkstättenleiter

Rubrik: Stellenangebot
Verein zur Förderung der Gedenkstätte und des Archivs Breitenau e.V.

In der Gedenkstätte Breitenau in Guxhagen bei Kassel ist zum 1. Juli 2019 eine Vollzeitstelle

als Gedenkstättenleiterin bzw. Gedenkstättenleiter zu besetzen.

Die Stelle wird vom „Verein zur Förderung der Gedenkstätte und des Archivs Breitenau e.V.“ausgeschrieben und vergeben. Sie wird in Anlehnung an Entgeltgruppe 12 TVöD vergütet.

Die Gedenkstätte Breitenau in Guxhagen bei Kassel wurde im August 1984 von der damaligen Gesamthochschule Kassel (heute Universität Kassel) mit Unterstützung des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen eingerichtet.  Die Gedenkstätte Breitenau ist eine Gedenk- und Bildungseinrichtung, die an die Verfolgten des ehemaligen Konzentrations- und Arbeitserziehungslagers während der NS-Zeit erinnert und darüber hinaus mit  Archiv und Bibliothek der Öffentlichkeit für Forschungszwecke zur Verfügung steht. Träger der Gedenkstätte Breitenau ist der als gemeinnützig anerkannte "Verein zur Förderung der Gedenkstätte und des Archivs Breitenau e.V."

 

Der Gedenkstättenleiterin / dem Gedenkstättenleiter obliegen im Wesentlichen folgende Aufgaben:

·         Weiterentwicklung der historisch-politischen Bildungskonzeption der Gedenkstätte;

·         Konzeptionell-didaktische sowie praktische Fortentwicklung der Angebote für die historisch-politische Bildung von verschiedenen Zielgruppen (Schüler, Studierende, Erwachsene) und Durchführung von Bildungsveranstaltungen;

·         Weiterentwicklung der ständigen Ausstellung sowie Konzeption, Begleitung und Koordinierung von Wechselausstellungen;

·         Fortführung der Erforschung und Dokumentation der Geschichte des historischen Ortes „Breitenau“ in der Zeit des Nationalsozialismus mit seinen Voraussetzungen und Nachwirkungen und deren pädagogische Aufbereitung in Kooperation mit der Universität Kassel;

·         Koordination der Archiv- und Bibliotheksarbeiten sowie Betreuung von Nutzerinnen und Nutzern und Beantwortung von Anfragen; Jahresbericht erstellen und Mitwirkung am Rundbrief des Fördervereins;

·         Geschäftsführung, Verwaltung und Personalmanagement (Mitarbeiter, Lehrkräfte, studentische Hilfskräfte, ehrenamtlich Beschäftigte);

·         Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern und der Universität Kassel;

·         Koordination der Öffentlichkeitsarbeit für die Gedenkstätte Breitenau sowie Gewinnung von neuen Kooperationspartnern und möglichen Sponsoren.

 

Voraussetzungen für die Tätigkeit sind:

 

·         Master-Abschluss in Geschichts-, Politik- oder Kulturwissenschaften bzw. ein vergleichbarer Studienabschluss (z.B. abgeschlossenes Lehramtsstudium);

·         praktische Erfahrungen in der historisch-politischen Bildungsarbeit bzw. Museums- und/oder Gedenkstättenpädagogik;

·         umfassende Kenntnisse der Neuesten Geschichte, insbesondere über die Zeit von 1933 bis 1945;

·         Erfahrungen in der Team- und Projektarbeit sowie sehr gute kommunikative Kompetenzen; gute Sprachkenntnisse in Englisch

      

Auskünfte zur Stellenausschreibung erteilt Dr. Gunnar Richter, Tel.: 05665-3533.

Bewerbungen sind bis zum 22.03.2019 (Poststempel) an die Gedenkstätte Breitenau, z.Hd. Dr. Gunnar Richter, Brückenstraße 12, 34302 Guxhagen, zu senden. Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesendet werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt ist. Bewerbungs- und Vorstellungskosten können nicht erstattet werden. Nähere Informationen über die Gedenkstätte Breitenau sind auf der Internetseite www.gedenkstaette-breitenau.de enthalten.