30. August 2019

Geschäftsführung (Akademie Vogelsang GmbH)

Rubrik: Stellenangebot
Vogelsang IP

Vogelsang IP gemeinnützige GmbH, 53937 Schleiden, 01.03.2020

Bewerbungsschluss: 30.08.2019

Die 2008 gegründete Vogelsang IP gemeinnützige GmbH ist eine vom Landschaftsverband Rheinland zusammen mit der StädteRegion Aachen, den Kreisen Euskirchen, Düren und Heinsberg, der Stadt Schleiden sowie der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens getragene Einrichtung auf dem Gelände der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang in der Nordeifel.

Seit 2016 betreibt die GmbH das neu eröffnete Ausstellungs-, Bildungs- und Informationszentrum des Internationalen Platzes Vogelsang IP und bietet ein breit gefächertes Programm historisch-politischer und kultureller Bildung unter dem Dach ihrer Akademie Vogelsang IP.

Vogelsang IP ist ein historisch und programmatisch besonderer Ort in der deutschen Erinnerungskultur. Als zentrale Destination in der touristisch geprägten Nordeifel sowie mitten im Nationalpark Eifel besitzt es eine weit reichende Ausstrahlung und ist zum einen Partner der Region, zum anderen als erinnerungskultureller sowie außerschulischer Lernort bundesweit und international anerkannt und vernetzt.

Nähere Informationen zum Standort und zu den Angeboten der Akademie Vogelsang IP / NSDokumentation Vogelsang sind unter http://www.vogelsang-ip.de abrufbar.

NACHFOLGE FÜR DIE GESCHÄFTSFÜHRUNG GESUCHT Zum 01.03.2020 suchen wir eine Persönlichkeit für die Geschäftsführung, die über Erfahrungen in der Leitung von Organisationseinheiten bzw.

Unternehmungen, vornehmlich von Bildungs-, Ausstellungs- und Veranstaltungseinrichtungen, ein abgeschlossenes Hochschulstudium bzw.

eine vergleichbare Qualifikation aufgrund von Berufserfahrung und eine ausgeprägte Führungskompetenz verfügt.

Vor dem Hintergrund der komplexen Rahmenbedingungen und der strategischen und inhaltlichen Herausforderungen werden Bewerberinnen bzw. Bewerber mit den folgenden Kompetenzen gesucht:

- inhaltliche Kenntnisse und eine hohe Sensibilität für die besonderen Anforderungen an einen Ort der Erinnerungskultur

- Kenntnisse und Erfahrungen in der historisch-politischen Bildung

- einschlägige betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen

- nachweisliche Erfahrung in der Personalführung

- Erfahrungen im Fundraising, insbesondere in der Akquise von Drittmittelprojekten sowie im Marketing und in der Öffentlichkeitsarbeit

- Erfahrungen in der regionalen wie überregionalen Vernetzung und im Umgang mit kommunalpolitischen Vertreter*innen

- analytische Denkweise und Kreativität

- hohe Belastbarkeit

WIR BIETEN

Die Geschäftsführung wird von einem engagierten Team mit 50 mitarbeitenden Personen unterstützt. Der Anstellungsvertrag wird für einen Zeitraum von zunächst fünf Jahren abgeschlossen. Ein Dienstwagen zur dienstlichen und privaten Nutzung wird zur Verfügung gestellt.

HABEN SIE INTERESSE?

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 30.08.2019 auf dem Postweg an folgende Adresse:

Landschaftsverband Rheinland

Frau Renate Hötte

Dezernat 2

Kennwort VIP-GF

Kennedy-Ufer 2

50679 Köln

GERMANY

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Hötte per Mail (renate.hoette@lvr.de) oder unter der Tel.-Nr. +49 (0)221 809 2608 zur Verfügung.