4. Oktober 2020

Pädagogisch-wiss. Mitarbeiter*in (TV-L E 11)

Projekt Lernort Kislau

Pädagogisch-wiss. Mitarbeiter*in (TV-L E 11) in Teilzeit ab 60 % zum 1. Nov. 2020 gesucht


In unmittelbarer Nähe des 1933 nördlich von Bruchsal errichteten Konzentrationslagers Kislau soll ein neuer Lernort entstehen. Auf einer Fläche von rund 350 qm möchten wir dort kreative Formen der Vermittlung badischer Landesgeschichte in Weimarer Republik und NS-Zeit mit einem intensiven Wertedialog auf Augenhöhe verknüpfen. Das Land Baden-Württemberg sowie mehrere Städte und Landkreise finanzieren das Projekt.


Wie mit dem Lernort Kislau werden wir uns auch mit dem mobilen Geschichtslabor "Wo fängt das Unrecht an?" sowie mit unserem Geschichtsportal www.baden18-45.de vor allem an junge Menschen. Ausgehend von unseren Motion Comics zu Ereignissen aus der Landesgeschichte, entwickeln wir zudem Materialien für den Schulunterricht und andere mobile Angebote.


Ihre Tätigkeit innerhalb unseres kleinen Projekt-Teams umfasst vor allem

- die inhaltliche, pädagogische und organisatorische Steuerung unserer Jugendarbeit

- die Konzeption und Realisierung von didaktischen Medien, Projekt- und Mittelanträgen

- die Pflege und den Ausbau der Kontakte zu Schulen und anderen Bildungseinrichtungen

- die Mitwirkung an der Konkretisierung unseres Ausstellungs- und Vermittlungskonzepts

- die Mitwirkung am Sammlungs- und Bibliotheksaufbau sowie redaktionelle Tätigkeiten

- die Mitwirkung an der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
Wir wünschen uns von Ihnen

- einen Master- oder Lehramtsabschluss in einem für die Aufgabe qualifizierenden Fach

- einschlägige historische und pädagogische Vorkenntnisse - nachweisbares konzeptionelles und organisatorisches Talent

- geistige Flexibilität und Spaß an kreativ-unkonventionellen Lösungen

- die Fähigkeit zu präzisem Arbeiten sowie große Sicherheit im schriftlichen Ausdruck

- ein kommunikatives Wesen und ein gewandtes Auftreten

- die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen und Jugendlichen - Leidenschaft für die Sache und ein hohes Maß an Engagement
Wir bieten Ihnen

- ein ebenso komplexes wie vielseitiges Betätigungsfeld von hoher politischer Relevanz

- drei von Teamgeist durchdrungene Kolleg*innen und ein schönes Büro (noch) in Karlsruhe

- einen Arbeitsvertrag über 24 bis 30 Stunden pro Woche bei einer Vergütung nach TV-L E 11

- eine langfristige berufliche Perspektive mit guter Aussicht auf eine Vollzeitstelle

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen sowie einem kurzen Motivationsschreiben erbitten wir bis zum 4. Oktober 2020 in elektronischer Form an info@lernort-kislau.de.